Veloplus gegen Bikeverbot im Kanton Bern

Montag 13. Februar 2012

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Der Respekt vor der Natur ist für uns auch beim Biken sehr wichtig. Das geplante neue Waldgesetz im Kanton Bern schiesst unserer Meinung nach aber übers Ziel hinaus. Deshalb unterstützen wir die Online-Petition von Swiss Cycling.

Eine geplante Wortlaut-Änderung im Berner Waldgesetz (Artikel 22) hat es in sich. Neu soll dort stehen, dass „Reiten und Radfahren abseits von Waldstrassen“ verboten ist. Ausgenommen sind einzig markierte Pisten. Faktisch kommt das Gesetz also einem Todesurteil fürs Biken in den Wäldern des ganzen Kantons gleich.  Begründet wird die rigorose Massnahme vom kantonalen Amt für Wald (KAWA) mit den Schäden auf ungefestigten Wegen.

Durch Fahrspuren und Hufabdrücke würden diese bei nassem Wetter für Fussgänger und Jogger unpassierbar. Zudem hätten die Unterhaltskosten für die Waldeigentümer und die Anzahl Konflikte zwischen verschiedenen Wald-Nutzergruppen in den letzten Jahren zugenommen.

Veloplus setzt sich seit der Unternehmensgründung für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur ein. Ebenso zentral ist für uns der respektvolle Umgang zwischen den verschiedenen Nutzergruppen. Doch das geplante Verbot ist die falsche Massnahme. Deshalb unterstützen wir die Online-Petition von Swiss Cycling gegen das Bikeverbot. Hier kannst du die Petition unterschreiben.

Bald Geschichte? Das neue Waldgesetz würde das Trailbiken verbieten.

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 13. Februar 2012 um 09:47 und abgelegt unter News. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben