Das Cube Agree mit Fazua Evation Antrieb

Montag 12. März 2018

Author: Kathrin by Veloplus

Social Media Verantwortliche und Redaktorin bei Veloplus

Integration und maximaler Fahrspass ist das Mass aller Dinge und der E-Bike-Trend schlechthin im 2018. Aus diesem Grund haben wir den Cube Agree Renner mit dem integrierten Fazua Evation Antrieb getestet. Das Fazit ist durchgehend positiv und daher ist ab April das E-Bike mit dem komplett integrierten Akku bei uns im Sortiment erhältlich! 

Bei den ersten E-Bikes, die auf den Markt kamen, hingen die Motoren und Akkus noch wie schwerfällige Klötze an den Velos. Die Systeme wurden im Laufe der Jahre besser und kompakter und man entschied sich zwischen einem Heckantrieb, einem Mittelmotor und einem Vorderradantrieb. Ersterer ermöglicht ein sportlicheres und dynamischeres Fahren, wohingegen der Mittelmotor vor allem für ein komfortableres und sichereres Fahrgefühl sorgt. Auf dem Markt gibt es auch einige Hersteller, welche auf einen Vorderradantrieb setzen. Dies ist wohl die kostengünstigste Variante, aber optisch unschön und die langen Kabelwege können die Störanfälligkeit erhöhen. Mit dem Fazua-Antrieb kommt nun ein Mittelmotor der komplett im Rahmen verbaut ist und sich mit einem Handgriff ausbauen lässt.

Integration ist das Mass aller Dinge

Aktuell rückt nun das Thema «Integration» immer stärker in den Fokus. Die Hersteller der Motoren und Velos versuchen zunehmend, die Motoren und Akkus direkt in die Rahmengeometrie zu verbauen und wollen so in erster Linie die Optik und das natürliche Fahrgefühl verbessern. Für 2018 hat Bosch mit dem Powertube-Akku eine Batterie-Variante auf den Markt gebracht, die komplett im Unterrohr des Bikes verschwindet. Dies verändert die Optik der künftigen E-Bikes markant.

Fazua fährt sich wie ein normales Velo

Das Münchner Unternehmen Fazua geht nun noch einen Schritt weiter und präsentiert das Antriebssystem Evation, welches sich vor allem an sportive Ansprüche richtet. Das  einzigartige schlanke Design und das leichte Gewicht von 3,3 Kilogramm der Antriebseinheit vereint Motor, Akku und Elektronik (Drivepack). Dies erlaubt Fahrradherstellern, Rahmen zu entwickeln, die das komplette System, nicht nur den Akku, formschön und unauffällig in das Unterrohr integrieren. Ein grosser Vorteil von Fazua ist, dass ab einer Geschwindigkeit von 25 km/h Motor und Tretlagergetriebe komplett voneinander separiert werden. Dank der Entkopplung über 25 km/h tritt der Fahrer ohne jeglichen spürbaren Widerstand des Motors ausschliesslich mit eigener Muskelkraft. Sportlich versierte Biker erfahren somit in Bergaufpassagen, Gegenwind und beim Anfahren eine sanfte Unterstützung. Weitere Alleinstellungsmerkmale des Evation-Antriebs von Fazua sind neben der kompletten Rahmenintegration und dem leichten Gewicht das für E-Bikes aussergewöhnlich natürliche Fahrverhalten mit Unterstützung. Last but not least überzeugt der neuartige Antrieb durch das einfache Handling. Mit einem Handgriff in das Unterrohr kann das Drivepack ein- und ausgeklickt werden. Möchte man auf einer Ausfahrt auf die Motorenunterstützung verzichten, kann man das Drivepack einfach durch eine Abdeckung ersetzen und erlebt so das Fahrgefühl wie man es von normalen Velos kennt.

Wir haben getestet

Ein erstes Cube Agree mit Fazua-Antrieb wurde von Produktmanager Michi Voser und Ladenleiter Emmenbrücke Stefan Röthlin bereits Probe gefahren. Durchwegs positiv viel das Urteil aus und daher freut es uns sehr, dass das neue Modell bereits ab Mitte April in unseren Läden und im Onlineshop verfügbar ist.

 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 12. März 2018 um 14:19 und abgelegt unter Allgemein, News, Produkte, Test. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

2 Kommentare über “Das Cube Agree mit Fazua Evation Antrieb”

  1. Fritz Hoffmann schrieb:

    Ich habe ein Cube Agree Gr.53 vor mehr als einem Monat bestellt, aber wann es geliefert werden kann, kann mir niemand sagen. Einzig die ewigen Verzögerungen sind ersichtlich.Als Kunde fühle ich mich einwenig hängen gelassen, schade.

  2. Katja Bleibler schrieb:

    Hoi Fritz,
    vielen Dank für deine Kontaktaufnahme. Dein Velo ist vorbestellt, leider verzögert sich aber die Lieferung von seitens Cube. Zurzeit haben wir die Information, dass voraussichtlich in Woche 25 geliefert wird.
    Wir hoffen, du kannst so schnell wie möglich auf dein Cube Agree umsteigen und wünschen trotzdem noch einen schönen Start in die Woche.
    Herzliche Grüsse, Katja von Veloplus

Kommentar schreiben