bike to work 2016: ein Dreifachrekord!

Montag 11. Juli 2016

Author: Kathrin by Veloplus

Social Media Verantwortliche und Redaktorin bei Veloplus

Rekorde über Rekorde über Rekorde: Wie auch schon in den Vorjahren verzeichnet bike to work, trotz des nassen Wetters, auch in diesem Jahr überragende Teilnehmerzahlen. Erstmals legten 53’922 Teilnehmende aus 1’773 Betrieben über 10 Millionen Velokilometer zurück. Auch die Teams von Veloplus gaben mächtig Gas. Sie trampelten während der vergangenen zwei Monate insgesamt über 43’457 Kilometer ab.

Bereits zum zwölften Mal wurde bike to work dieses Jahr durchgeführt und es wurden alle Rekorde der Vorjahre gebrochen. Trotz überwiegend nassem Wetter haben total 53’922 Mitarbeitende aus 1’773 Betrieben über 10’250’696 Kilometer zurückgelegt. Dies entspricht einer CO2-Äquivalenz von 1’640 Tonnen. Diese Menge CO2 absorbiert ein Buchenwald mit einem Bestand von 130’000 Bäumen während einem Jahr.

Besonders in den Schweizer Agglomerationen ist bike to work beliebt. So befinden sich mehr als die Hälfte der 1’773 teilnehmenden Betriebe in den drei Kantonen Zürich (383), Bern (369) und Aargau (141).  Dass zudem eine erneute Rekordzahl Pendler aufs Velo umsteigt, entspricht dem Velotrend in den Grossstädten. Viele Personen entdecken das Velo als neues Lebensgefühl – Bewegung und Freiheit stehen dabei an oberster Stelle. Weitere interessante Fakten zu bike to work 2016 finden sich unter folgendem Link. 

Veloplus Mitarbeiter trampelten fleissig

Auch wir von Veloplus haben während der beiden Monate Mai und Juni einige Kilometer mit dem Velo abgespult. 59 Teilnehmer haben in 18 Teams total 43’457 Kilometer zurückgelegt – das heisst, wird haben über 160 mal die Schweiz durchquert. Wir freuen uns bereits jetzt auf bike to work 2017, werden aber selbstverständlich auch sonst viel mit dem Velo unterwegs sein.

 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 11. Juli 2016 um 10:06 und abgelegt unter Allgemein, Engagement, News. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben