FLIZZI – Das Velo, das mit dem Kind mitwächst

Donnerstag 21. November 2019

Author: Florine Witzig by Veloplus

Praktikantin Marketing und Kommunikation

Das FLIZZI sorgt aus verschiedenen Gründen für den ultimativen Fahrspass bei den Kleinen. Bei der Entwicklung ist speziell darauf geachtet worden, dass die Velos mit kinderspezifischen Komponenten auszustatten sind. So steht einem spielend leichten Velofahren nichts mehr im Wege.

Das FLIZZI – gemacht von Kindern für Kinder.

Unser Produktmanager Michael Voser und über 100 Kindern haben das FLIZZI zusammen konzipiert. Die Kleinen konnten ihre Erfahrungen und Vorlieben in die Entwicklung der Kindervelos einfliessen lassen und so ein unvergessliches Lernerlebnis gewährleisten. Nicht nur bei den Eigenschaften des Velos, auch bei der farblichen Umsetzung haben die Kinder ihre Meinung kundgetan. Bis jetzt gab es Velos in Blau, Grün und Silber, nun gibt es das FLIZZI auch in Rot.

Hier kommst du direkt auf die FLIZZI-Webseite.

.

Das neue FLIZZI in Rot:

Hier kannst du das FLIZZI in Rot direkt im Onlineshop bestellen.

.

Ein Muss für jedes velobegeisterte Kind:

Ergonomie:

Das FLIZZI sollte die Kleinen nicht nur für kurze Zeit begeistern, sondern zum langjährigen Begleiter werden. Aus diesem Grund hat unser Produkt Manager einen verstellbaren Vorbau entwickelt, sodass der Lenkerabstand immer perfekt auf die Grösse des Kindes abgestimmt ist. Auch durch die verstellbare Sattelposition und Sattelhöhe kann die Grösse individuell auf den Sprössling angepasst werden. Demnach kann das Velo mit dem Kind mitwachsen oder auch von einem weiteren Kind, mit anderer Körpergrösse, genutzt werden. All diese Komponenten gewähren nicht nur eine lang anhaltende Nutzung, sondern auch mehr Schutz und eine gesunde Körperhaltung.

Das FLIZZI 20 Zoll mit Kettenantrieb und Felgenbremse.

Sicherheit:

Die Bremshebel und Bremsen sind auf die kleinen Hände und die Kraft der Kinder ausgerichtet. Die 16-Zoll-Modelle sind als mögliche Variante mit Rücktrittbremsen ausgestattet, was dem Kind ein einfaches Bremsen ermöglicht. Aufgrund dessen kann es sich voll und ganz auf das Fahren und allfällige Hindernisse konzentrieren. Im Weiteren sind die Pedale kleiner als üblich und nach aussen verjüngt, wodurch das Aufstehen am Boden beim Kurvenfahren vermieden werden kann. Auch bei den Griffen ist Veloplus auf die Bedürfnisse der Kleinen eingegangen. Die Griffe sind nämlich so angefertigt, dass die Abrutschgefahr beim Fahren weniger gross ist und dadurch Stürze verhindert werden können.

Das Pedal ist seitlich verjüngt, dass weniger Aufsteh-Gefahr
am Boden besteht.

Der Bremshebel ist perfekt an die Kinderhände
und deren Kraft angepasst.

Alle Modelle verfügen über eine Nabenschaltung mit Drehgriff, was eine einfache und intuitive Bedienung mit sich bringt. Darüber hinaus ist die Schaltung auch im Stand bedienbar, sodass das Kind während der Fahrt seine ganze Aufmerksamkeit auf das Pedalieren richten kann.

Innovation:

Die kleinen 16-Zoll-Modelle sind mit einem von Veloplus entwickelten Riemenantrieb ausgestattet (die 20-Zoll-Modelle sind mit Riemen- oder Kettenantrieb erhältlich). Dank des Riemenantriebs entsteht kein Rost, der Dreck bleibt nicht am Riemen haften und demzufolge wird kein Nachölen verlangt. In Verbindung mit der Nabenschaltung kann kein Wechsel kaputtgehen und die Drehgriffschaltung ist leicht bedienbar.

.

Die FLIZZI-Modelle im Überblick:

Alle FLIZZI-Modelle sind in verschiedenen Variationen erhältlich und so kann individuell auf die Wünsche des Kindes eingegangen werden.

Es gibt drei Möglichkeiten ein FLIZZI zu beziehen. Zum einen kannst du das gewünschte Modell direkt bei uns in einer beliebigen Filiale erwerben. Zum anderen ist es möglich, das FLIZZI in unserem Onlineshop zu bestellen und in einen unserer Läden oder direkt nach Hause liefern zu lassen. Bei letzterer Ausführung wird das Velo in einer Schachtel geliefert, damit du es spielend leicht selbst zusammenbauen kannst.

Hier zeigen wir dir, wie du dein FLIZZI spielend leicht aufbauen kannst:

Hier kommst du direkt zu allen FLIZZI-Modellen.

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 21. November 2019 um 11:46 und abgelegt unter Allgemein, Ergonomie, News, Veloplus Tipp. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Ein Kommentar über “FLIZZI – Das Velo, das mit dem Kind mitwächst”

  1. Christian schrieb:

    Aus Erfahrung:
    Kindgerechte Brems- und Schalthebel sind super, helfen aber gar nichts, wenn sie nicht akribisch erst-geschmiert und nach-geschmiert werden. Die Kinderhände sind noch schwach!
    Dazu gehören auch entsprechend eingestellte Federn an den Bremsen und man muss den Holepunkt der Bremshebel mit dem Wachstum der Kinderhände nach-justieren. Geht leider alles viel zu oft vergessen!

Kommentar schreiben