Zehn mal per Velo zum Mond und retour

Trotz durchzogenem Wetter war bike to work 2013 ein grosser Erfolg. So viele Betriebe wie noch nie haben sich im Juni an der Veloförderungsaktion beteiligt.

Über 50’000 Personen absolvierten im vergangenen Monat zumindest einen Teil Ihres Arbeitswegs im Sattel. Sie verteilten sich auf 1602 Betriebe, was gegenüber dem Vorjahr einem Zuwachs von satten 9 Prozent entspricht. Und das Wachstum ist kontinuierlich. Seit der Lancierung von bike to work 2006 hat es sich glatt vervierfacht.

 

Unser Mitarbeiter Olivier Staub beim Zwischenstopp.

Unser Mitarbeiter Olivier Staub beim Zwischenstopp.

Insgesamt wurden 7.2 Millionen Kilometer per Velo zurückgelegt. Oder anders gesagt: Alle Velofahrer zusammen „flogen“ in nur einem Monat zehn Mal zum Mond und wieder zurück. Das Velofahren hilft gut in den Arbeitstag zu starten, hält fit und tut der Umwelt gut. Dank dem motorlosen Pendeln konnten die 1156 Tonnen CO2 eingespart werden, die ein Kleinwagen für die zehnfache „Mondbefahrung“ verbrauchen würde.

Veloplus mit 16’000 Kilometern dabei

Wir haben die nationale Aktion als Hauptsponsor und mit eigenen Teams unterstützt. Total legten wir 16’277 Kilometer zurück. Reicht noch nicht ganz bis zum Mond, ist aber ein Anfang. 🙂

Alle Auswertungen kannst du dir hier ansehen.

 

Einige Veloplus biketowork Eindrücke – Hast auch du Fotos? Dann schick sie uns an socialmedia@veloplus.ch

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.