Elektrische Sattelstütze by Veloplus-Mitarbeiter

Dienstag 2. Oktober 2012

Author: Oliver by Veloplus

Redaktor bei Veloplus und leidenschaftlicher Velofahrer.

Veloplus-Produkte entstehen aus den Erfahrungen beim täglichen Velofahren und Biken, wo wir ständig auf der Suche nach neuen Lösungen sind. Wie Manuel Maier, der seine Sattelstütze nicht mehr manuell verstellen wollte.

Unser Mitarbeiter Manuel Maier ist ein leidenschaftlicher Mountainbiker und mag gleichzeitig praktische Lösungen. “Auf Trails mit vielen Up- und Downhill-Parts nervte es mich, ständig manuell an der Sattelstütze herumzudrücken”, erzählt Manuel. Die Lösung in Form einer vom Cockpit aus verstellbaren Sattelstütze musste her. “So ist man jederzeit sicher auf den Pedalen und vermeidet unnötige Bewegungen.”

Dank Bedienung der Sattelstütze am Cockpit, hat Manuel auf Trails jederzeit die volle Kontrolle.

Selbst ist der Velofahrer, dachte sich Manuel und machte sich an die Arbeit. Er schraubte einen alten Akkubohrer auseinander und baute ihn in die Sattelstütze ein. Der Strom kommt von einem Lupine-Akku, dessen Kabel durch den Rahmen verläuft.

Oberhalb des Tretlagers läuft das Stromkabel ins Sitzrohr.

Die Konstruktion funktioniert, hat laut Manuel Maier aber  Verbesserungspotential. So dauert die Verstellzeit aufgrund des nicht eben hochwertigen Akkus 2 Sekunden und der Hub von 8 cm ist ausbaufähig. Deshalb setzt sich Manuel nach Saisonende wieder in die Werkstatt und entwickelt weiter.

Wie gefällt dir Manuels Lösung? Fahren an deinem Bike auch Eigenlösungen mit?

Die elektrische Sattelstütze ist nicht Manuels erste Eigenlösung. Regelmässig setzt er an seinen Velos Ideen um.

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 2. Oktober 2012 um 09:06 und abgelegt unter News, Veloplus inside. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

2 Kommentare über “Elektrische Sattelstütze by Veloplus-Mitarbeiter”

  1. Laurens schrieb:

    Als nächster Schritt wäre eine Integration von IOS6 angesagt. Nach der elektrischen käme dann die per SIRI sprachgesteuerte Teleskopstütze: “Siri, Sattel runter!” (und hoffen, dass SIRI nicht mit einem “ich kann Sattel runter nicht in den Kontakten finden” antwortet, wenn der fiese Absatz näher kommt). Wichtig: Nicht AppleMaps zur Navigation verwenden, sonst wird’s abenteuerlich.

    Im Ernst: Wenn das Ganze ohne Mehrgewicht und gleich schnell wie bei den Modellen mit mechanischem oder hydraulischem Lenker-Remote funktioniert, wird’s interessant. Also dran bleiben!

  2. Hack! Electronic Dropper Seatpost Made from Maverick Speedball - Bike Rumor schrieb:

    […] Velo Plus employee Manuel Maier has hacked together an power drill motor, Lupine light battery and some buttons to create an electronic dropper seatpost. […]

Kommentar schreiben