Das Fahrrad als Symbol der Emanzipation

Seit genau 50 Jahren haben Frauen in der Schweiz das Stimmrecht. Dennoch muss noch viel geschehen für die Gleichberechtigung. Emanzipationsbewegungen und der Kampf für die Gleichberechtigung haben jedoch einen viel älteren Ursprung. Auch das Fahrrad war in der Emanzipationsgeschichte ein wichtiges Symbol. Und ist es bis heute geblieben.

Beitrag lesen

Der Stellenwert des Fahrrads

Wer glaubt, dass in den Wintermonaten prinzipiell weniger Fahrrad gefahren wird täuscht sich. Ein spannender Artikel vom Infosperber zeigt am Beispiel einer Stadt in Finnland auf, dass nicht der Schnee, sondern der Stellenwert eines Verkehrsmittel entscheidend für dessen Nutzung ist.

Beitrag lesen

Das Dilemma der Fahrradbranche – zwischen Boom und Krise

Die Folgen von 2020 werden uns alle noch lange beschäftigen. Besonders für die Velobranche war es ein spezielles Jahr. Einerseits brachte es einen Veloboom wie noch nie zuvor, andererseits folgen dadurch auch noch nie dagewesene Hürden, bezüglich Lieferzeiten, Produktionskapazitäten und Verfügbarkeiten für das kommende Jahr. Auch Veloplus steht in diesem Jahr vor enormen Herausforderungen die es zu meistern gilt.

Beitrag lesen

Abstand ist Anstand

Ein Auto ist schneller als ein Velo. Folglich werden Velos von Autos überholt und das ist auch ok. Nicht ok jedoch sind Überholmanöver mit zu geringem Abstand. Die von Veloplus unterstützte Kampagne «Abstand ist Anstand» kämpft politisch gegen gefährliche Überholmanöver.

Beitrag lesen

Kinder auf E-Bikes – mit Auflagen

Kinder sollen künftig ab 12 Jahren das E-Bike in gewissen Situationen benutzen dürfen. Das neue Gesetz ist jedoch mit strengen Auflagen verbunden und zielt vor allem auf den Velo-Tourismus ab.

Beitrag lesen