THE CLIMB: Wir verlosen Tickets für den Kinostart

Filmtipp: THE CLIMB startet ab 20. August in den Schweizer Kinos. In der abwechslungsreichen Komödie geht es um eine berührende Männerfreundschaft, die auf dem Velo ins Wanken gerät. Unser Filmtipp, für den wir Tickets verlosen.

Zusammenfassung: Mike und Kyle sind beste Freunde, die im Laufe der Jahre alles miteinander geteilt haben – leider auch manchmal die Frau, wie der eine dem anderen kurz vor dessen geplanten Hochzeit auf dem Velo erzählt. Doch der Filmbeginn täuscht: THE CLIMB erzählt nicht vom Ende einer Freundschaft sondern davon, wie sie alle Tiefpunkte und Turbulenzen überdauert.

In sieben charmant und oft urkomischen erzählten Kapiteln giesst Michael Covino die Freundschaft zweier durchschnittlicher Typen in die dramatische Form einer stürmischen Liebesgeschichte – reich an Abgründen, Auseinandersetzungen und starken Gefühlen. Damit erhält der Begriff der toxischen Beziehung in THE CLIMB eine erfrischend neue, durchaus liebe-volle Dimension.

Weltpremiere feierte THE CLIMB im Frühjahr 2019 bei den Filmfestspielen von Cannes, wenige Wochen später wurde er auf dem Filmfest München präsentiert. In der Schweiz ist der offizielle Kinostart aber in diesem Frühjahr nie angelaufen, weil die Kinos geschlossen wurden. Nun hat der Film mit dem 20. August ein neues Startdatum. Und es lohnt sich, den Film im Kino anzuschauen. Es geht um eine Männerfreundschaft, mit der Ausgangslage auf einem Veloabenteuer. The Climb beschreibt nicht nur die Ausfahrt auf dem Velo, sonder auch das sich stetige wechselnde Verhältnis der Freundschaft. Ein Auf und Ab.

Gute Kritik

Filmkritik für die The Climb-Premieren fiel ausnahmslos positiv aus:

Fazit spielfilm.de: 5 von 5 Sternen!
Ein Film wie das echte Leben: Es geht hoch und runter, verläuft mal glücklich und mal tragisch. „The Climb“ erzählt dabei nie zu seicht oder vorhersehbar, sondern stets locker-leicht und augenzwinkernd von einer ganz besonderen Männerfreundschaft.

Fazit kino-zeit.de: 4,6 von 5 Sternen!
The Climb ist vor allem ein hochkomischer Film, dessen Pointen und absurde Konstellationen dem eigentlichen recht ausgelutschten Subgenre der Buddy-Komödie neuen Geist einhauen. Das mag auch daran liegen, dass sich Corvino und Kyle Marvin mehr am US-amerikanischen Independent-Kino orientieren – und sich vor allem am europäischen Film, wird doch immer wieder französische (Film)Kultur eingestreut.

Deutschland Funkkultur: Eine geniale Buddy-Komödie!
The Climb ist eine unglaublich komische Abfolge von Episoden, in denen das Leben der beiden Freunde durch alle Höhen und Tiefen menschlicher Beziehungen gleitet. Dabei bleiben Mike und Kyle immer genau das: Freunde. Intelligenter und humaner hat man dieses Genre schon lange nicht mehr gesehen.

Gewinne Tickets

Gewinne 2 Tickets für THE CLIMB in den Schweizer Kinos! Schreibe uns einfach im Kommentarfeld unten, warum du The Climb unbedingt sehen möchtest! In welchen Schweizer Kinos The Climb ausgestrahlt wird, wird auf movies.ch veröffentlicht.

68 Kommentare

Mati Cuello
30. Juli 2020

Fantastisch

Hochuli Christoph
31. Juli 2020

Weil ich Velofilme liebe!

Stephan
31. Juli 2020

Ich will den Film sehen, weil er verspricht kurzweilig u sein und ich das Velofahren gerade für mich entdeckt habe.

Frau Dominique Baechler
31. Juli 2020

Ich wollte schon immer wissen, was denn die Männer besprechen, wenn sie zusammen Radfahren.

Farradh Thur
31. Juli 2020

Bin selbst einige Jahre mit einem guten Freund auf Velotour gewesen und verstehe kann nachvollziehen, was dabei für Gespräche entstehen. Würde den Film gerne schauen, wäre sehr interessant zu sehen wie die Situation filmisch umgesetzt ist.

Joshua Arn
31. Juli 2020

Wir, Josh & Selina als sinnliche „Gümmeler“ möchten die ästhetik des Radfahren’s gerne begleiten, ob auf dem Sattel oder im Kinosessel!

Haller Gisela
31. Juli 2020

Velofilm!!!!

Lucas Moreno
31. Juli 2020

Ich will das Film sehen weil ich die beste Freundschaften mit dem Velo gemacht habe !!!

ruth wittwer-küpfer
31. Juli 2020

„velofahren – beziehungen – komik“
meine renner…

Ernst Lieber
31. Juli 2020

Velo und Männer

Victorinox
31. Juli 2020

Weil ich schon dreimal um die Welt geradelt bin…..

Weiss Christian
31. Juli 2020

Haha schon der Vorfilm, genial.
Binn begeisterter Biker und Gümmeler und würde mich über Tickets freuen!

Daniel
31. Juli 2020

Ich bin begeisterter Gümmeler und versuche gerade, meine Freundin auch zur Velosportlerin zu machen. Sie ist leidenschaftliche Skifahrerin (ob sie es schafft, aus mir auch (wieder) einen Skifahrer zu machen?) Jedenfalls: Im Film geht’s um Liebe, Freundschaft, VELO- und Skifahren – also alles, was uns beide verbindet oder viel mit uns zu tun hat.
PS: Erwähnte ich schon meine Begeisterung für Velofilme (fast) aller Art?

Dominique
31. Juli 2020

Weil ich fast nur auf dem Velo unterwegs bin und Filme liebe, wo es um Freundschaften, Liebe und Velo geht. Independence Filme aus anderen Ländern der Welt inklusive.
Danke und Gruss

Salzmann S.
31. Juli 2020

Bin gespannt! Tönt super, sicher abwechslungsreiche Kommödie mit „Gümmele“ etc. Sollte man sicher gesehen haben, als Fahrradbegeisterte Familie.

Steffi
31. Juli 2020

….weil gute Freunde und das Velo die wichtigsten Dinge sind im Leben!

Thomas
31. Juli 2020

The Climb – weniger anstrengend als der Aufstieg zum Glaubenbielen

Silvia Ercolani
31. Juli 2020

Weil es ein Film ist,der sowohl mir wie meinem Mann gefällt.Io amo le biciclette und er mag gute Filme.Wir gehen den Film sowieso schauen,mit veloplus Tickets wäre we veloplus noch mehr lg

Martin Reinhard
31. Juli 2020

Weil Velofahren grossartig ist. Und Kino grossartig ist. Und der Film beides zusammenbringt. Ist doch Grund genug…!

Darioli Daniel
31. Juli 2020

Weil ich auch Höhen und Tiefen mit meinem besten Freund durchmache. Tönt also ispierierend wie es gelingt, Freunde zu bleiben.

Yolanda Martin
31. Juli 2020

Weil wir in Velos vernarrt sind

Philipp
31. Juli 2020

Weil unsere Gesellschaft eine bessere wäre, wenn alle mehr Velo fahren würden …
mFg (mit Fahrrad glücklich)

Mark Witschi
31. Juli 2020

endlich wieder mal ein Velofilm im Kino!

Charles Staerkle
31. Juli 2020

Ich muss jeden Vélofilm gesehen haben (letzter: wonderful loosers)

Beat
31. Juli 2020

Weil das Leben zu kurz ist, diesen Film zu verpassen 🙂

Stephan Boesiger (Stephan II)
31. Juli 2020

Das ist der Film, der genau auf mich zugeschnitten ist: ich gehe regelmässig mit einem Kollegen biken und wir haben da auch so einiges zu besprechen …
… und ausserdem möchte ich im Kino wieder mal so richtig lachen können!

Verena Salvisberg
31. Juli 2020

gehe jede freie Minute ins Kino

Max
31. Juli 2020

Einen Velofilm möchte ich mir natürlich anschauen, zumal der hier ja toll sein soll.

Christian
31. Juli 2020

Hallo
Une histoire, une amitié, deux destins…, tout ça vécu le cul posé sur deux selles de vélo…! Cela ne peut être que captivant, émouvant et drôle !
Je me réjouis de voir ce film !
Cordiales salutations.

Ändu
31. Juli 2020

Weil ich mich gerne weiterbilden möchte 🙂

Claudio
31. Juli 2020

Liebe das Velofahren und lustige Filme 🙂

Steba
1. August 2020

Ich mag raodmovies, und das hört sich nach einem veloroader an

Degen Lea
1. August 2020

Velosophin

Marianne
1. August 2020

Weil ich weiss, was geschieht, wenn man oft – und lange (wie wir als Paar während acht Wochen auf dem Weg von Bern nach Oslo) mit dem Velo unterwegs ist: alle Register zwischen Intimität und du kannst mich mal…

susane
1. August 2020

Da ich selber so viele Km mit dem Velo fahre pro Jahr, mindestens3500km kann ich sicher noch dazu lernen, aus diesem Grund intressiert mich der Film gute Fahrt!

Nünlist Andrea
1. August 2020

Weil ich eine Velofahrerin bin von Geburt auf und bis zum 30igsten Lebensjahr auch nichts anderes gemacht habe. Wenn ich in der Ferne bin, fehlt mir nur die Musik und das Velo fahren.

yvonne aregger
1. August 2020

Bicicleta – es pura vida

Oberholzer Doris
1. August 2020

Weil das Velofahren die Freundschaft bewegt und vorwärts bringt.

Urs Elmiger
1. August 2020

Ich nimm wiä Tickets

Ruth Wacker
1. August 2020

Genussvoll Velofahrer zuschauen, dass würde ich sehr gerne und dabei tief gehende Gespräche mitbekommen. Das nennt man , Pedale treten mit Tiefgang!

Ferrara
2. August 2020

Weil ich als Frau auch sehr gerne Velo fahre –

Dietmar Bachmann
2. August 2020

Hallo VeloPlus!

Danke für diese Verlosung und die Gelegenheit, Tickets zu gewinnen. Ich möchte den Film sehen, weil ich von Frankreich, tiefgründigen Komödien und VeloPlus schon viele, viele Jahre gleichermassen ein grosser Fan bin! Es passt also einfach alles.

Nun hopp, zieht bitte unbedingt MEIN Los… 🙂

Ride on! Didi

Gimple
2. August 2020

Fahr Velo suscht bisch Autod!
back to the roots – vo 4 uf 2 redli zrugg.
Eusem „Paradies“z`lieb.
danke für 2 Tickets.
Eue Veloflüschterer Beat

Eli
2. August 2020

… weil ich soeben mit dem Velo einmal quer durch die Schweiz gefahren bin (Rorschach-Genf) 🙂

Bea
3. August 2020

Aufstieg-Abstieg! genial THE CLIMB-ial!
Ich liebe hochkomische Filme!

Myrim
3. August 2020

Als begeisterter Radler – im Alltag wie auch als Sport resp. auf Reisen – interessiert mich ein Film, wo das Radeln für einmal eine zentrale Rolle spielt!

David Wilson
3. August 2020

Weil ein Velomovie aus den USA wirklich aussergewöhnlich ist, und ich gern über Amerikaner lache.

Thomas Ammann
3. August 2020

Ich habe einen guten Freund der leidenschaftlicher „Gümmeler“ ist und mir immer wieder tiefe Lebensweisheiten aus dieser Szene erzählt.

Beat Gottier
4. August 2020

Freude herrscht

Norbert Braunwalder
4. August 2020

Mag Filme ansehen
Ciao

Urs
4. August 2020

Ganz einfach: Weil alle meine Velo-Buddies meeeega Ärsche sind (und fett) und ich den Film mit dem grössten von ihnen angucken würde. Ich meine, der hätte es wirklich verdient.

Heinz
4. August 2020

Weil ich selber so ein Velofan bin, dass ich den täglichen Arbeitsweg von 70 km bei jedem Wetter mit dem Rennvelo zurücklege und bin gespannt, welche Emotionen auf dem Velo im Film gezeigt werden.

Fabian Schönenberger
4. August 2020

meine leidenschaften – velo, kino, freundschaft!

Sebastian
4. August 2020

Weil ich gerne über mich selbst lache! Der Trailer verspricht, dass ich mich doch immer wieder selbst entdecke im Lycra oder auch ohne. Und das zu geniessen mit einem fitteren oder fetteren Freund, das ist wunderbar!

Antje Machold
4. August 2020

Weil mein Mann demnächst mit seinem Freund auf Tour geht und ich wetten könnte, dass die beiden das Ganze mit Sicherheit nicht bis Schluss durchziehen werden 😉

Thomas Brändlin
4. August 2020

Dank VeloPlus ins Kino mit dem Bike,
und sonst gibts halt draussen einen schönen Hike …

Zacharias Borer
4. August 2020

Weil ich leidenschaftlich gerne Rennvelo fahre und diesen Sommer endlich mal den Col du Tourmalet geschafft habe.

Patrick
4. August 2020

Südfrankreich, Rennvelo, Männerfreundschaft – das wird bestimmt ein toller Kinoabend!

Bautista Gabriel
4. August 2020

Weil ich Velofilme sehr liebe! 🙂

Markus
4. August 2020

…weil ich & meine Liebe soeben eine 10-tägige Bikepacking Tour genossen haben, hingegen schon lange nicht mehr gemeinsam im Kino waren!

Lisa
5. August 2020

Velo gleich Freiheit! Wer will das schon nicht?!

Heggi
5. August 2020

….wott go!

André
5. August 2020

parce que isch spreche gar kein französisch… 😉 also bitte jemanden gewinnen lassen der auch was versteht 🙂

Markus Dasen
5. August 2020

Hallo Veloplus!

Ich werde den Film auf jeden Fall mit meinem besten Rennvelobrudi schauen gehen! Er kann in diesem Jahr kaum dem Radsport frönen, da er in seiner Arbeit und Studium unterzugehen droht… Wir haben aber schon wunderbare Projekte für die Velosaison 2021 – der Film soll uns eine Inspiration sein! 😀

Sportliche Grüsse, Markus

Valentin
5. August 2020

Tönt gut, bin dabei…

Patrick Dreher
6. August 2020

Könnte nach meiner Hüft-OP Pause einen Motivationskick brauchen!

Laura
7. August 2020

Weil ich Velofilme liebe

Felix
10. August 2020

Weil ich auch mit der Verlobten meines Freundes geschlafen habe – vielleicht sollte ich mit ihm Velofahren gehen …!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Kommentare werden zuerst von uns gesichtet und freigeschaltet. Dein Kommentar erscheint deshalb mit Verzögerung.