Welcher Transportanhänger ist der richtige?

Das Velo wird als Transportfahrzeug immer beliebter. In Kombination mit einem Anhänger sind fast keine Grenzen gesetzt. Was es beim Einsatz von Shopper, Transport- und Reiseanhängern zu beachten gilt – ein Überblick.

Der Warentransport mit dem Velo ist vielseitig – und immer beliebter. Und wenn Rucksäcke, Körbe oder Seitentaschen nicht mehr ausreichen, bieten Anhänger die optimale Ergänzung. Vor dem Kauf lohnt es sich jedoch, sich ausgiebig über die vielfältigen Transportmöglichkeiten mit dem Velo zu informieren. Denn entscheidend sind die persönlichen Vorlieben und der Anwendungsbereich. So stellt sich die Frage, welches zusätzliche Transportsystem es denn sein soll? Abgesehen von Kinderanhängern sind Transport- und Reiseanhänger sowie Shopper, auch Trolley genannt, die beliebtesten Anhänger. Wir erklären, welches Gespann aus Transportanhänger und Velo wann Sinn macht und auf was Sie achten müssen.

Reiseanhänger – der ideale Begleiter für Abenteuer

Die Reiseanhänger gibt es in zwei grundverschiedenen Ausführungen: ein- oder zweirädrig. Für die lange Velotour auf Strassen eignet sich ein zweirädriger ideal, wer allerdings fern ab von gut ausgebauten Strassen unterwegs ist, der greift auf einen einrädrigen zurück. Denn sie sind sehr schmal gebaut aber dennoch spurtreu und neigen sich in der Kurve mit – ohne jemals zu kippen. Sie sind daher optimal fürs Gelände geeignet und haben gegenüber Packtaschen am Velo den Vorteil, dass das Gewicht gleichmässig verteilt und das Fahrverhalten nicht negativ beeinträchtigt wird.

Moderne Reiseanhänger optimieren das Fahrverhalten zusätzlich spürbar dank einer integrierten und einstellbaren Federung. Das Fahrgestell ist idealerweise aus Aluminium, denn das ist leicht aber dennoch stabil und rostfrei. Obwohl unter der Wanne genügend Bodenfreiheit vorhanden sein muss, sollte der Anhänger keinen allzu hohen Schwerpunkt haben, der das Fahrverhalten markant beeinflusst. Diese Tatsache ist besonders bei einer Hochdeichsel zu beachten. Abgekoppelt sind Reiseanhänger zwar unhandlich und sperrig, am Velo sind sie aber unglaublich wertvoll, um mit viel Gepäck effizient voranzukommen.

VORTEILE

+ agil und spurtreu
+ leicht und stabil
+ gute Geländetauglichkeit
+ hohe Ladekapazität für Gepäck

Reiseanhänger

COHO XC von BURLEY

Der COHO XC ist ein Reiseanhänger der Extraklasse und überzeugt mit vielen Features. Die 60 mm Stahlfederung garantiert eine ruhige Fahrt und einfache Handhabung – selbst auf ruppigem Gelände oder auf Singletrails. Die Deichsel ist besonders innovativ und lässt sich ohne Werkzeug auf diverse Nabenbreiten von 126-197 mm anpassen. Das An- und Abkoppeln des Transportanhängers am Velo ist ein Kinderspiel.


Das sagt das Gesetz

Velofahrende mit Anhänger müssen die Radwege benutzen.

Anhänger dürfen mit der Ladung höchstens 1.00 m breit sein.

Nach hinten ist ein Überhang der Ladung von höchstens 50 cm gestattet.

Das Betriebsgewicht (Anhänger + Transportgut) darf höchstens 80 kg betragen.

Wird das Velorücklicht durch den Anhänger oder seine Ladung verdeckt, so muss der Anhänger in der Nacht hinten ein rotes oder gelbes Licht haben.

Auf Schweizer Strassen ist es erlaubt, an allen Velos und E-Bikes (bis 45km/h) Anhänger zu montieren. Im EU-Raum sind hingegen Anhänger an schnellen E-Bikes verboten.


Transportanhänger – der Lastesel schlechthin

Der Transportanhänger Fourmi kann mit bis zu 70 kg beladen werden.

Transportanhänger – im Bild der Fourmi von Veloplus – sind seit jeher sehr beliebt, haben jüngst aufgrund des E-Bike-Booms aber noch einen zusätzlichen Aufschwung zu verzeichnen. Im Gegensatz zu Transportvelos, sogenannten Cargobikes, haben Transportanhänger den Vorteil, dass sie vom Zugfahrzeug abgekoppelt separat verwendet werden können.

Beim Transportanhänger sind drei Befestigungsarten möglich: die Hochdeichsel an der Sattelstütze, die Mitteldeichsel am Gepäckträger oder die Tiefdeichsel, die an der Radachse befestigt wird und am häufigsten zum Einsatz kommt. Denn die Tiefdeichsel ermöglicht eine besser Fahrdynamik, neigt weniger zum Kippen und bei Bremsmanövern büsst das Hinterrad des Velos nicht an Bodenhaftung ein. Transportanhänger überzeugen vor allem dank ihrer grossen Ladefläche, mit der sich auch schwere Lasten wie Zementsäcke problemlos transportieren lassen. Je nach Einsatzbereich macht ein Anhänger mit Seitenwänden Sinn, beispielsweise wenn viel loses Material transportiert wird. Umso wichtiger ist es dann jedoch, ob sich der Anhänger platzsparend verstauen lässt, wobei da auch Steckachsenräder von Vorteil sind, die sich per Knopfdruck demontieren lassen.

Die Transportanhänger sind in den meisten Fällen mit 16- oder 20-Zoll-Rädern ausgestattet, was für mehr Laufruhe als bei einem Shopper sorgt. Und das ist bitternötig, darf laut Gesetz doch bis 80 kg Zuglast am Velo mitgeführt werden. Aber Achtung: Nicht alle Transportanhänger sind für diese maximale Zuladung ausgelegt. Es gilt daher zu beachten, wie viel Zuladung ein Modell erlaubt. Ist das individuell passende Modell gefunden, ist der Transportanhänger der beste Begleiter, auch auf dem Weg zum Baumarkt und auf längeren Strecken.

VORTEILE

+ grosse Ladefläche
+ maximale Zuladung möglich
+ tiefer Schwerpunkt
+ spurtreu und laufruhig

FOLD von M-WAVE

Der Fold ist ein Transportanhänger fürs kleine Budget. Dank einem stabilen Stahlrahmen ist eine Zuladung bis 40 kg möglich. Ausserdem kann der Anhänger klein zusammengefaltet werden. Ein Aufprallschutz verhindert das Einkanten der Laufräder. Ideal für Einkäufe, Tourengepäck oder Picknick.

FOURMI von VELOPLUS

Neben vielen ausgeklügelten Details ist der Fourmi mit einer fast unzerstörbaren Multiplex-Holzplatte ausgestattet. Um den kleinstmöglichen Stauraum zu erlangen, ist der schmale Aufbau das oberste Kriterium. Und weil die Räder mit Steckachsen simpel und zeitsparend montiert und demontiert werden können, frisst der Anhänger in der Breite nicht mehr Platz als ein Ordner im Büroregal.

CITY von POLYROLY

Der Polyroly wurde, wie es der Modellname schon verrät, für die Stadt entwickelt. Die wasserdichte Taschenkonstruktion sieht nicht nur cool aus, sondern bietet Platz für so Einiges. Die sogenannte C-Deichsel ist sehr praktisch – vor allem im Handwagenmodus. Die Edelstahl-Konstruktion ist robust und leicht zugleich. Hergestellt wird das Juwel in Winterthur!


Shopper – der einfache Helfer im Alltag

Der Veloshopper lässt sich kinderleicht montieren und demontieren und ist der perfekte Begleiter im Alltag.

Shopper – im Bild der Veloshopper von Veloplus – sind simpel in der Handhabung und spielen ihre Vorteile vor allem beim klassischen Wocheneinkauf aus. Denn dank der Hochdeichsel, die am Sattelrohr oder am Gepäckträger montiert wird, lassen sich die Shopper innert Sekunden am Velo montieren und demontieren. Zeitsparender und praktischer geht es kaum. Abgekoppelt lassen sich diese Modelle einwandfrei als Handwagen durch die Regale ziehen, wobei der Einkauf direkt im Shopper verstaut und das Taschenschleppen auf ein Minimum reduziert wird.

Zu beachten ist die Funktionalität. So lassen sich nicht alle Shopper platzsparend zusammenklappen oder verfügen über einen stabilen Rahmen, der auch für schwerere Lasten wie Getränkeharassen ausgelegt ist. Zudem gibt es markante Unterschiede bei den Rädern. Shopper verfügen vielfach über 12-Zoll-Bereifung, entweder als Luftbereifung oder aus einer harten Gummi-Kunststoff-Mischung. Während sich die Luftbereifung etwas ruhiger hinter sich herziehen lässt, ist bei Hartgummirädern eine erhöhte Aufmerksamkeit geboten – vor allem auf unebenem Untergrund und bei Randsteinen. Denn aufgrund der schmalen Aussenmasse und der hohen Befestigung der Deichsel sind Shopper kippanfälliger als andere Anhänger. Daher sind Shopper auch maximal auf 25 km/h ausgelegt. Dank des wasserdichten oder mindestens wasserabweisenden Materials sind sie aber der ideale Alltagsbegleiter und erleichtern den Transport auf Kurzstrecken beträchtlich.

VORTEILE

+ einfaches Handling
+ leicht und wendig
+ integrierter Handgriff (Einkaufswägeli)

VELOSHOPPER 65L von VELOPLUS

Der Veloshopper ist mit gesamthaft 65 Litern ein richtiges Volumen-Wunder. Selbst grosse Wocheneinkäufe sind mit dem Shopper möglich. Die Montage am Velo ist ein Kinderspiel: Verschluss an der Sattelstütze festziehen und losfahren – einfacher geht es gar nicht. Ausserdem kann die Deichsel durch eine 180°-Drehung zum Stoss- und Ziehbügel umfunktioniert werden. Das ermöglicht eine Nutzung für alle Gelegenheiten – egal ob zum Picknick, zum Einkaufen oder zur Arbeit – mit oder ohne Velo.

ROYAL TRUCK Bike-Shopper ANDERSEN

Mit den Einkaufsshoppern von Andersen wird der Einkaufsbummel zum Kinderspiel! Das Modell TRUCK ist mit einer wasserabweisenden 38 l Tasche aus ausgedienten LKW-Planen ausgerüstet. Jede Tasche wurde im Zürcher Oberland hergestellt und ist ein Unikat!

Hier geht’s direkt zum Webshop.

6 Kommentare

Samuel Huber
27. März 2020

Es ist mir neu, dass Anhänger an schnellen E-Bikes in der EU verboten wären. Worauf stützt ihr diese Aussage?

Markus Obrist
27. März 2020

Vielseitige und tolle Anhängermodelle.
Leider sehe ich für Radreisen mit Zugfahrten kein praktisches Modell. Das müsste mit wenigen Handgriffen dem Fahrrad hinzugefügt werden, so dass es mit dem Rad normal im Zugstellplatz transportiert werden könnte.
Vielleicht braucht es wieder einmal einen Anhängerworkshop.

Matthias Meyer
27. März 2020

Hallo zusammen
Wir haben einen Hund, 30 kg und zum Liegen braucht er eine Grundfläche von 80 x 40, besser 100 x 50. Gibt es eine sinnvolle Variante, ihn bei Fahrradausflügen auf einem Anhänger mitzunehmen?
Herzliche Grüsse
Matthias

Maria
27. März 2020

Ich habe 2013 bei Veloplus einen croozer Cargo-Anhänger gekauft für 239.-
Brauche ihn mind. 1x pro Woche bei jedem Wetter für den Grosseinkauf, er ist immer noch gut zwäg, nur die Räder sind offenbar nicht rostfrei und haben etwas gelitten. Er ist sehr stabil, hat eine gute Grösse und v.a. eine wasserdichte Hülle, was z.B. beim Fold fehlt.
Finde es schade, gibt es den nicht mehr bei Veloplus, bzw. die Nachfolgemodelle.

Juliette
27. März 2020

Für den Wocheneinkauf für die Familie brauche ich den MAX Trolley-Anhänger von LEGGERO. Da braucht man keine schweren Taschen mehr schleppen. Geniales Stück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Kommentare werden zuerst von uns gesichtet und freigeschaltet. Dein Kommentar erscheint deshalb mit Verzögerung.