Optimierung von Velostationen im öffentlichen Raum

Montag 16. Dezember 2019

Author: Florine Witzig by Veloplus

Praktikantin Marketing und Kommunikation

Hilf uns, die Veloabstellplätzen nach deinen Bedürfnissen zu gestalten.

Die „Velostation“ im Bahnhof Luzern – die zweitgrösste der Schweiz – wurde im Auftrag der SBB und der Stadt Luzern von der A. Bachmann AG mit 1’100 Veloparkplatz-Einheiten und anderen Stahl-Produkten beliefert.

Im Rahmen des CAS Industriedesign Studiums der Hochschule Luzern möchte eine Projektgruppe einige Informationen von Nutzern von schweizer Velostationen sammeln.

Die drei verantwortlichen Studenten möchten ein Konzept für Veloständer der SBB entwickeln. Dabei geht es zunächst um die Untersuchung der bestehenden Veloständer im öffentlichen Raum (hauptsächlich an Bahnhöfen). Im zweiten Schritt geht es um die Erarbeitung neuer Ideen und Konzepte, bezüglich der Verbesserung der aktuellen Situation.

Zurzeit befinden sich die Studenten noch in der Analysephase und haben dazu den folgenden Fragebogen erstellt und diesen bereits in Umlauf gebracht. Die Umfrage ist anonym und dient dazu die Bedürfnisse der potenziellen Nutzer zu erkennen, herauszufinden, welche Diebstahlsicherung am beliebtesten und ob ein System, das freie Plätze anzeigt, erwünscht ist.

Hilf mit und nimm an der Umfrage teil, falls auch du daran interessiert bist, Velostationen in der Schweiz zu optimieren.

Hier kommst du direkt zur Umfrage.

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 16. Dezember 2019 um 12:53 und abgelegt unter Allgemein, Engagement, News. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben