Tauch ein in die Welt der Velo-Reisenden

Donnerstag 26. September 2019

Author: Roger Züger by Veloplus

Verantwortlicher Content Marketing und Kommunikation

Der Herbst und der Winter ist bei Veloplus auch die Zeit, in der Veloreisende über ihre Abenteuer erzählen. An der diesjährigen Vortragsreihe von Veloplus präsentieren sechs Referentinnen und Referenten ihre Abenteuer.

Die Vorträge finden immer an einem Freitag in den Veloplus-Läden statt (Start 19.30 Uhr). Besucher haben freien Eintritt und können in die leidenschaftlichen Erzählungen, Diashows und Filmpräsentationen der Veloreisenden freuen! Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Insgesamt werden die sechs Referentinnen und Referenten 18 Vorträge abhalten und dabei alle neun Läden von Veloplus berücksichtigen. Wer über sein Abenteuer wo berichtet: ein Überblick.


EINMAL QUER DURCH DIE ALPEN

GLORIA HARTMANN

An dem Ort, wo wir zuhause sind, prickelt das Abenteuer auch. Erlebe mit Gloria und ihrem Rad «Helen» die steilen Berghänge und Alpenpässe im Tirol, die Geschichten und Mythen des Königssees oder der grosse Schatz an Kultur und Kulinarik in Österreich. Deine Alpenwelt ganz nah. Lass dich mit allen Sinnen auf Glorias Radreise mitnehmen und von der Vielfalt berauschen.
.
.
.
.
.
.
Zürich Oerlikon: 8. November
St. Gallen: 15. November
Zürich HB: 22. November


VON VANCOUVER NACH PANAMA CITY

YUMA GRECO UND LUKAS SIEGFRIED

Im September 2018 liessen Yuma und Lukas zu Hause in Bern alles liegen. Gepackt von der Abenteuerlust radelten die beiden Sandkastenfreunde während sechs Monaten entlang der Panamericana in Richtung Süden. Vom regnerischen Oregon durch die Grossstädte Kaliforniens und die mexikanische Wüste bis ins tropisch-feuchte Klima Mittelamerikas. Eine Geschichte von Tacos, Killerbienen und vielen besonderen Begegnungen.
.
.
.
.
Ostermundigen: 1. November
Biel: 29. November


MIT EINEM GANG DURCH AUSTRALIEN UND ANS NORDKAP

MICHAEL ALBORN

Der ehemalige Bahnradfahrer Michael Alborn bereiste mit einem Fixie-Fahrrad mit starrem Gang Australien und fuhr von Uster an den nördlichsten Punkt Europas, dem Nordkap. Unterschiedlicher könnten zwei Abenteuer nicht sein, sei es die Nässe im Norden oder die Hitze in Down Under. Wieso man auch bei der zweiten Reise immer noch die gleichen Probleme hat und warum es mit einem Gang einfacher ist zu reisen – dies und vieles mehr erfahren Sie an einem humorvollen Abend mit Michi.
.
.
Ostermundigen: 15. November
Basel: 22. November


FÜR WAISENKINDER NACH MOLDAWIEN

KLAUS UND JOHANNES ZANKER

Die Brüder Klaus und Johannes Zanker planten für den Sommer 2019 eine Radtour. Entstanden ist eine Spendenfahrt (Einsiedeln–Moldawien) mit 3000 Kilometern. Wunderbare Landschaften sowie tolle und hilfsbereite Menschen haben sie kennengelernt, und mit der Spendenaktion den Strassenkindern des ärmsten europäischen Landes, der Republik Moldau, geholfen. Knapp 10’000 Franken haben sie gesammelt, die sie in der Hauptstadt Chișinău der Ordensgemeinschaft Salesianer Don Boscos übergeben konnten. Mit der Spende kann das dortige Waisenhaus und die Berufsschule weiter betrieben werden.
Emmenbrücke: 29. November
Wetzikon: 10. Januar
Winterthur: 28. Februar


UMUNUM – MIT DEM VELO UNTERWEGS

MATHIAS JÄGER

.
.
.

Im Februar 2017 ist Mathias Jäger im Wallis mit dem Velo in Richtung Singapur aufgebrochen. Niemals hätte er gedacht, dass er auch 1000 Tage und 60’000 km später immer noch auf dem (gleichen) Velo sitzt. Rund 40 Länder konnte Mathias bereisen, war beim südlichsten Punkt von Asiens Festland und am Nordkap. Was ihm aber immer wieder am meisten Spass machte und beeindruckte, waren die netten Begegnungen mit Menschen auf der ganzen Welt, welche die Reise einzigartig machten. Egal ob im Iran, Tibet oder Andalusien, überall traf er auf viel Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit.

Emmenbrücke: 12. Dezember
Ostermundigen: 24. Januar
Basel: 7. Februar
Zürich: 14. Februar


DURCH SIBIRIEN BIS WLADIWOSTOK UND TOKIO

ASCHI SALZMANN

Nachdem Aschi in Etappen von Lissabon bis nach Peking geradelt ist, hat er seinen Traum, ganz Sibirien zu durchqueren, noch fertig geradelt. Das sogar bis Tokio. Zu fünft sind sie durch die Steppen Ostsibiriens bis nach Wladiwostok und danach noch durch Japan bis Tokio gefahren. 4421 km in 32 Fahrtagen. Geniessen Sie die überraschende Gegend mit vielen wunderschönen Bildern, witzigen Einlagen und spannenden Infos.

Wetzikon: 8. November
Winterthur: 13. Dezember
Biel: 17. Januar
St. Gallen: 31. Januar

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 26. September 2019 um 18:19 und abgelegt unter Allgemein, Kunden reden mit, News, Veloreisen, Veranstaltungen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

2 Kommentare über “Tauch ein in die Welt der Velo-Reisenden”

  1. stef schrieb:

    yo, könnt ihr die vorträge nicht in euren Facebook events erfassen, dann muss ich mir die nicht in mein kalender abschreiben 😉
    stef

  2. Erna schrieb:

    Ich freue mich, dass andere sich Velo-Reisen zu unternehmen. Ich habe mich das nie getraut.

Kommentar schreiben