E-Bike Reise auf die Insel Elba

Mittwoch 26. Juni 2019

Author: Seraina Schmid by Veloplus

Praktikantin Social Media & Kommunikation

Bezahlte Partnerschaft // Die Insel Elba ist nach Sizilien und Sardinien die drittgrösste Insel Italiens. Lange Sandstrände, einsame Felsbuchten und bizarre Berge, malerische Fischerdörfer und ein mildes Klima machen hier Veloferien zu einem besonderen Erlebnis. Im bewaldeten Hinterland oder auf spektakulären Routen entlang der Küste: Die Velotouren bieten viel Abwechslung.

Die Insel Elba – Trauminsel im Mittelmeer…

Ferienstimmung auf der Insel Elba

Die Insel Elba gilt als kleines Paradies im Mittelmeer. Aufgrund ihrer rund 4000 Jahre alten Siedlungsgeschichte bietet Elba Kultur- und Geschichtsinteressierten eine grosse Zahl an Sehenswürdigkeiten. Schon zur Zeit der Etrusker und der Römer war Elba berühmt für seine reichen Eisenerzvorkommen im Nordosten der Insel. Daher wurde Elba zur Waffenschmiede der Etrusker und der Römer und die Erzvorkommen stellten für lange Zeit den eigentlichen Reichtum der Insel dar. Ausserdem begegnet man auf der ganzen Insel noch Spuren aus der Zeit, in der Napoleon hier ganze 10 Monate im Exil lebte. Aber auch Naturliebhaber kommen auf Elba voll auf ihre Kosten. Die Insel ist ein Naturparadies mit wildromantischen Landschaften, verträumten Städtchen, romantischen Buchten und einer herrlichen Ursprünglichkeit, die auf dem Festland nicht zu finden ist. Im Frühling, wenn die Insel in ihrer vollen Blüte steht und die Macchia bunt leuchtet, ist Elba besonders schön.

…. und Paradies für Velofahrer

Ausserdem ist Elba zweifellos auch ein Radfahrerparadies. Kurze Entfernungen, technisch interessante Routen und wunderschöne Panoramafahrten eignen sich für Radfahrer jedes Niveaus. Man hat die Wahl zwischen Radwegen im bewaldeten Hinterland oder spektakulären Touren entlang der Küste. Durch das milde Klima ist Velofahren das ganze Jahr über möglich.

Herrliche Bucht auf der Insel Elba
Malerische Städtchen auf Elba

Was meint die Spezialistin von Twerenbold?

Unsere Spezialistin, Nicole Catania, beim Velofahren auf Elba

Nicole Catania, Product Manager

«Was macht Elba so attraktiv für Velofahrer?

Elba ist ursprünglich, wild und romantisch zugleich. Zudem ist die Landschaft vielfältig: Schattige Wälder, malerische Fischerdörfer und einsame Felsbuchten wechseln sich ab. Und: es gibt auf der E-Bike-Reise auf der Insel Elba ein paar anspruchsvolle, aber spannende Abschnitte zu fahren.»

Velofahren mit Meerblick

Veloferien mit Twerenbold – Ihre Vorteile

Entdecken Sie die schönsten Velorouten Europas aktiv in «guter Gesellschaft» und gestalten Sie Ihre Veloreise nach Ihrem eigenen Geschmack. Wählen Sie zwischen der gemütlichen oder der vitalen Tourenvariante. Ob konventionell oder mit Elektro-Unterstützung, das bleibt Ihnen überlassen. Neu bieten wir Ihnen auch reine E-Bike Reisen an, zum Beispiel nach Elba. Unsere Veloreisen geniessen Sie entweder mit Ihrem eigenen oder mit einem unserer top-modernen Mietvelos. Und dank unserem Begleitbus sind verkürzte Etappen oder ein velofreier Tag immer möglich.

Erfahren Sie hier alles Wissenswerte zu unseren Veloreisen: https://www.twerenbold.ch/alle-reisen/veloreisen/wissenswertes-ueber-velo-reisen

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 26. Juni 2019 um 19:00 und abgelegt unter Allgemein, E-Bike/Velektro, Gastartikel, News, Veloreisen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben