Auf der Erfolgsstrasse

Mittwoch 22. Mai 2019

Author: Roger Züger by Veloplus

Verantwortlicher Content Marketing und Kommunikation

Das Projekt «Bike to Work» ist noch in vollem Gang, verzeichnet aber bereits eindrückliche Rekordzahlen.

Bike to Work lockt Tausende von Velofahrer auf die Strasse.

Noch ist nicht einmal Halbzeit, doch es zeichnet sich ab, dass Bike to Work in Höchstgeschwindigkeit einem Rekord entgegenfährt. Denn Pro Velo Schweiz, der Organisator der schweizweiten Aktion zur Gesundheitsförderung in Unternehmen, konnte nach nur zwei Wochen die Zahl der teilnehmenden Betriebe gegenüber dem Vorjahr bereits toppen: 2260 Betriebe (Vorjahr: 1981). Das freut Veloplus als Hauptsponsor ausserordentlich; und ruft noch einmal zur landesweiten Velo-Mobilmachung, um die Bewegung und körperliche Gesundheit der Arbeitenden auf spielerische und effiziente Art und Weise zu fördern. Aktuell radeln über 60 000 Teilnehmende für Bike to Work, womit die Teilnehmerzahl des letzten Jahres bereits jetzt fast geknackt ist. Dass wird aber sowieso nur noch eine Frage der Zeit sein. Die Organisatoren rechnen bis Ende Mai mit einer Teilnahme von über 70 000 Personen.

Und für die Juni-Challenge können spontane Betriebe ihre Teams noch bis zum 31. Mai hier anmelden.

Teilnehmerfeld vervierzigfacht

Wer den Weg ins Unternehmen an mehr als die Hälfte der Arbeitstage mit dem Velo zurücklegt, nimmt automatisch an der Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es Preise im Wert von über 110 000 Franken.

Veloplus unterstütz das Projekt schon seit vielen Jahren. Die Feuertaufe erlebte die Challenge bereits 2005. Bei der Premiere nahmen nur rund 20 Betriebe mit 1600 Teilnehmer teil. Verglichen mit der heuer erwarteten Rekordbeteiligung ist das Teilnehmerfeld im Verlauf der vergangenen 15 Jahre auf das über 40-fache explodiert. Wir von Veloplus sagen: Wow – und wünschen allen weiterhin eine gute und sichere Fahrt.

Bike to Work für Veloplus Ehrensache

Für Veloplus-MitarbeiterInnen ist die Bike-to-Work-Teilnahme praktisch Ehrensache. Bereits in den vergangenen Jahren legte die Veloplus-Equipe mehrere Tausend Kilometer zurück, 2018 hätte es für mehr als einmal um die Welt gereicht (45407 km). Heuer strampeln rund 67 Mitarbeitende in 20 Teams um die Wette und leisten so einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 22. Mai 2019 um 14:20 und abgelegt unter Allgemein, Engagement, News. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben