Flizzi – Wie Kinder Velo fahren lernen

Freitag 12. April 2019

Author: Seraina Schmid by Veloplus

Praktikantin Social Media & Kommunikation

Für das optimale und kindergerechte Velo ist nicht das Alter entscheidend, sondern die körperlichen Voraussetzungen und die motorischen Fähigkeiten des Kindes. Dank verstellbarer Komponenten (Vorbau, Sattel) am Veloplus Kindervelo Flizzi werden die unterschiedlichen Phasen optimal unterstützt und das Kind sitzt ergonomisch korrekt auf dem Velo. Entwickelt wurde das Flizzi von Produktmanager und Vater Michi Voser. Seine drei Kinder haben die Flizzis nach jeder Entwicklungsphase getestet und kritische Feedbacks gegeben.

Die Bachelorarbeit mit dem Titel «Ergonomie bei Kinderfahrrädern», welche Christof Aellen, Industrie- und Maschinenbau-Student auf den Input von Veloplus verfasst hat, brachte den Stein für das erste Veloplus-Kindervelo ins Rollen. Im Anschluss wurden die Erfahrungen und Vorlieben von über 100 Kindern zusammengetragen, und daraus entstand Flizzi, das Velo, das mit dem Kind mitwächst. Die Flizzis wurden entwickelt, um dem Kind möglichst einfach und spielend das Velofahren beizubringen. Wie bei den ersten Schritten braucht auch das Velofahren Übung und Geduld. Erleichtert wird der Einstieg in die Velowelt, wenn das Kind zuvor mit dem Laufrad unterwegs war. Du hilfst deinen Kindern beim Erlernen des Gleichgewichts und bereitest sie so auf das erste Fahrrad vor. Idealerweise eignen sie sich zusätzlich die Tretbewegung in diesem Alter mit einem Go-Kart, 3-Rad-Velo oder einem sonstigen Fahrzeug mit Kurbeln an. Bei den 16-Zoll-Flizzis führen wir Modelle mit Rücktrittbremsen, aber auch Modelle, die vorne und hinten mit Fingerbremsen ausgerüstet sind.

Flizzi

Die drei Phasen des Velofahrenlernens

Wurden bereits erste Erfahrungen auf dem Laufrad gesammelt, kann das Kind auf einem 16-Zoll-Velo in die Anfängerphase eintauchen. Herausforderungen sind das Auf- und Absteigen, geradeaus fahren und bremsen. In der Alltagsphase wird das Können bereits erweitert und es stellen sich neue Schwierigkeiten. Das Kind lernt Hindernissen auszuweichen, auf beiden Seiten auf- und abzusteigen und punktgenau zu bremsen. In dieser Phase wird die Umwelt während der Fahrt bereits wahrgenommen. In einer dritten Phase, genannt Komplexphase, beherrscht das Kind das Velo und es ist sicher unterwegs. Auch in Gruppen fährt das Kind kontrolliert und routiniert. Um die genannten Phasen optimal durchlaufen zu können, ist eine passende Sattelposition zwingend.

Das Flizzi 16 Zoll (grün, Felgenbremsen):

Flizzi

Das Flizzi 20 Zoll (blau, Kettenantrieb):

Flizzi

Der mitwachsende Vorbau

Damit das Flizzi 20 Zoll Kindervelo möglichst lange Freude bereitet, kann es mit dem Kind mitwachsen. Wir haben dafür einen Lenkervorbau entwickelt, der nicht nur in der Höhe, sondern auch in der Länge verstellt werden kann. Dadurch kann man einen Wachstumsschub des Kindes überbrücken, ohne dass es ein nächstgrösseres Modell benötigt. Unter Umständen ist eine nächste Rahmengrösse noch zu gross und dadurch kann die Fahrsicherheit des Kindes beeinträchtigt werden. Kinder ab 5 Jahren sind häufig schon bereit für etwas längere Velotouren. Eine ergonomisch richtig eingestellte Sitzposition ist daher sehr wichtig und verhindert ein schnelles Ermüden.

Den Sattel richtig einstellen

Anfängerphase

Anfängerphase

Die Sattelhöhe ab Boden entspricht der Innenbeinlänge des Kindes. Dies gibt dem Kind Sicherheit, da es jederzeit im Sattel sitzend abstehen kann.

Alltagsphase

Alltagsphase

Sattel kann höher gestellt werden. So, dass z.B. nur noch ein Fuss den Boden berührt. Die Höhe wird nach dem Sicherheitsgefühl des Kindes eingestellt.

Komplexphase

Komplexphase

Sattelhöhe einstellen wie bei Erwachsenen: Tretkurbel senkrecht nach unten. Sattelhöhe ab Pedale entspricht der Innenbeinlänge des Kindes.

Das Kindervelo Flizzi ist ab sofort im Onlineshop und in allen Veloplus-Läden erhältlich. Mehr Informationen zu den verschiedenen Flizzis findest du hier.

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 12. April 2019 um 08:20 und abgelegt unter Allgemein, Ergonomie, Kunden reden mit, News, Produkte, Swiss Design. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Ein Kommentar über “Flizzi – Wie Kinder Velo fahren lernen”

  1. MaliF schrieb:

    Die Vorbereitung auf die Fahrprüfung ist hier bald besser als bei Autoführerschein. Das man die Theorie jetzt schon online machen kann, werde ich nie verstehen

Kommentar schreiben