Veloschlösser aus Veloplus-Teamsortiment sind Kassensturz-Testsieger!

Mittwoch 20. März 2019

Author: Kathrin by Veloplus

Social Media Verantwortliche und Redaktorin bei Veloplus

In der Sendung Kassensturz vom Dienstag, 19. März 2019 wurden unterschiedliche Kettenschlösser auf Herz und Nieren geprüft. Auch beim Test dabei waren Schlösser, welche bei Veloplus erworben werden können. Wir sind stolz darauf, den Testsieger, die Nummer drei und das beste Zahlenschloss in unserem Teamsortiment anbieten zu können! Lesen Sie hier, welches Schloss wie gut abgeschnitten hat und was es mit dem Team- bzw. Erweiterten-Sortiment von Veloplus auf sich hat.

Seit 1974 testet die SRF-Sendung Kassensturz unterschiedliche Artikel auf Qualität und Funktionalität. In der ausgestrahlten Sendung vom Dienstag, 19. März 2019 lag der Fokus unter anderem auf Kettenschlössern fürs Velo. Getestet wurden auch einige Modelle, welche man bei Veloplus erwerben kann. So sind der Gewinner und das drittbeste Schloss, sowie das beste Zahlenschloss bei uns im Teamsortiment erhältlich.

Wie der Testsieger funktioniert erfährst du in diesem Film.

Drei der bei Veloplus gekauften Schlösser (die drei, die im Test am schlechtesten abgeschnitten haben), stammen übrigens nicht aus unserem Team-Sortiment, sondern können lediglich online via dem erweiterten Sortiment bei Veloplus bestellt werden.

Unterschied zwischen Team-Sortiment und erweitertem Sortiment

Veloplus pflegt ein Team-Sortiment mit über 8000 Artikeln. Die genannten Artikel sind bei uns an Lager und können in den Veloplus-Läden und via Webshop gekauft werden. Die Produkte aus dem Team-Sortiment werden von uns ausführlich getestet, bewertet und kommen nur ins Sortiment, wenn sie uns überzeugen.

Ergänzend zu unserem Team-Sortiment führen wir via Webshop ein erweitertes Sortiment. Diese Produkte können über die Website von Veloplus (diese sind nicht in den Läden verfügbar) gekauft werden, wurden aber von Veloplus weder geprüft noch bewertet. Mit dem erweiterten Sortiment geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, ein Produkt bei uns zu erwerben, welches sie überzeugt hat, es aber nicht in unsere Auswahl geschafft hat. Die Auswahl und Pflege der Artikel im erweiterten Sortiment erstellt der Lieferant/Distributor und wir haben keinen Einfluss darauf.

Die Schlösser aus dem Team-Sortiment schneiden gut ab

Das EVOLUTION SERIES 4 1090 Kettenschloss von Kryptonite, aus dem Veloplus Team-Sortiment, schneidet im Kassensturz-Test gut ab. Besonders die Stabilität sowie das einfache Auf- und Zuschliessen des Schlosses überzeugte die Testpersonen. Bei den drei weiteren Schlössern, welche im Test bei Veloplus gekauft wurden, ist die Bilanz eher durchmischt. Beim Powerlink 1000 von BBB und beim Kryptolok 990 von Kryptonite wird bemängelt, dass beim Auf- und Zuschliessen der Bolzen manchmal einhakt. Beim Kettenschloss von Trelock wird in erster Linie das einfach Aufbrechen des Schlosses genannt. Der Testsieger BORDO Alarm 6000A/90 von Abus wurde für den Test zwar nicht bei Veloplus gekauft, ist aber natürlich dennoch bei uns erhältlich, genauso wie das beste Zahlenschloss im Test, das KRYPTOLOK 990 Combo Chain Kettenschloss von Kryptonite.

Wie man ein Velo richtig abschliesst

Wie sicher ein Velo abgestellt ist, kommt aber nicht nur auf das Schloss an, sondern auch auf die Art und Weise, wie es abgeschlossen wird. Wenn irgendwie möglich sollte das Fahrrad immer an einen Pfosten oder einen anderen fest verankerten Gegenstand gekettet werden. Eine weitere Hürde für Diebe kann eingebaut werden, indem man zwei verschiedene Schlösser mit zwei unterschiedlichen Schliesszylindern verwendet. Man kann zum Beispiel ein Bügelschloss mit Schlüssel und ein Kettenschloss mit Code verwenden. Damit brauchen die Diebe länger und die Chance, dass das Velo geklaut wird, verringert sich dadurch.

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4

Legende:
Bild 1: Gut: Wegfahrsprerre. Das Velo ist zwar gesichert, kann aber weggetragen werden.
Bild 2: Besser: Angekettet. So ist das Velo auch gegen das Wegtragen gesichert.
Bild 3: Am besten. Angekettet und gesichert. Schutz vor Wegtragen und schnell demontiertes Vorderrad gesichert.
Bild 4: Perfekt. Angekettet und doppelt gesichert. Kombination von 2 verschiedenen Schlosstypen.

Je nach Ort wo das Velo abgestellt wird bzw. unbeaufsichtigter Aufenthaltsdauer empfehlen wir ein anderes Schloss. Mehr zu den unterschiedlichen Schlosstypen und zum Sicherheitslevel erfährst du bei den Schlössern auf dem Onlineshop!

Hier geht’s noch zum Testsieger des letzten Kassensturz Veloschlösser-Tests: EVOLUTION MINI 5 von KRYPTONITE

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 20. März 2019 um 06:49 und abgelegt unter Allgemein. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben