Velo-Freizeitschuh „Albis“: „Veloplus ist dieser Newcomer gelungen!“

Montag 18. März 2019

Author: Seraina Schmid

Praktikantin Social Media & Kommunikation

Der von Veloplus entwickelte Velo-Freitzeitschuh «Albis» kommt bei den Kunden sehr gut an. Welche Punkte konkret genannt wurden und wie die ganze Entwicklung des Albis abgelaufen ist, erfährst du in diesem Bericht.

Testerin Claudia Steiner hat
den Albis auf unterschiedlichen
Trails getestet.

Die Geschichte beginnt vor über einem Jahr. Nach unserem Aufruf im Sommer 2017 haben uns rund 100 Kunden ihre Wünsche an einen Velo-Freizeitschuh genannt. In der Folge hat sich Produktmanager Yves Albrecht zusammen mit unterschiedlichen Herstellern an die Entwicklung des Albis gemacht. Rund ein Jahr später war es dann soweit, der Albis war geboren. Im Herbst 2018 haben wir ganz exklusiv Tester für den neuen Schuh gesucht und auch gefunden. 10 auserwählte Kundinnen und Kunden kamen in den Genuss, den Velo-Freizeitschuh für uns zu testen.

Jürg von Dach, ebenfalls Testperson, meint:
«Mein Fuss passt sofort und auch noch mit
genügend Platz für die Zehen.»

Rückmeldungen aus erster Hand

Nachdem die Schuhe bei unseren Testpersonen angekommen waren, wurden diese auf Herz und Nieren geprüft. Konkret haben unsere Testerinnen und Tester Passform, Sohle, Material und noch vieles mehr unter die Lupe genommen.

Die Passform scheint zu stimmen

Testerin Claudia Steiner meint: «Der Albis gibt im Fersenbereich genügend Halt. Da der Schuh geschnürt werden kann, sitzt er auch an meinem schmalen «Problemfuss» mit flachem Rist perfekt und ohne zu drücken. Der Klettverschluss gibt zusätzlichen Halt und hält die Schnürsenkel an Ort und Stelle. Im Zehenbereich ist genügend Platz vorhanden, so dass auch mal eine wärmere Socke getragen werden kann.» Auch Rolf Böhi äussert sich sehr positiv zu der Passform. «Ich habe grosse und vorne breite Füsse. Als ich den Albis ausgepackt habe, glaubte ich, der Schuh wäre zu schmal. Durch die schwarze Farbe und den tollen Schnitt sieht der Schuh schmal und elegant aus. Mit Erstaunen fühlen sich meine Füsse recht wohl und nicht eingeengt.»

Leise und bequem

Überrascht war Jürg von Dach: «Eine gute Überraschung : beim Laufen hört man nichts. Die griffige Gummisohle hat guten Halt am Boden und die Plättchen verschwinden, unsichtbar und unhörbar!» Sandy Rüedi beurteilte die Bequemlichkeit folgendermassen: «Auch nach längerer Velofahrt spürte ich weder brennende Fusssohlen oder schmerzende Stellen an den Füssen

Kritik bei der Farbe und dem Material

Natürlich gibt es bei jedem neuen Produkt immer Optimierungspunkte. Testerin Susanne Blaser merkt an, dass der Albis als Gehschuh bequem sei. Im vorderen Bereich fühle er sich jedoch etwas steif an, gerade wenn es bergauf gehe. Und Stefan Schönenberger kritisiert, dass die Farben des Schuhs nicht so dezent seien und er sich eher einen komplett schwarzen Schuh wünschen würde.

Prisca Caprez hat den Velo-Freizeitschuh zum Biken,
Spazieren und Nordic-Walking getragen.

Und was meint der Profi?

Produktmanager Yves Albrecht ist ebenfalls sehr zufrieden mit dem Albis und freut sich über die positiven Rückmeldungen. «Wir sind glücklich, kommt der Schuh in der Praxis so gut an und wir freuen uns über jede Rückmeldung – auch die kritischen

Schuheintauschaktion

Ein neuer Schuh kommt, der alte geht! Profitieren Sie jetzt von der Veloplus Schuheintausch-Aktion. Und so geht’s: Bringe deine alten Veloschuhe mit Clickpedal-System bei deinem nächsten Einkauf mit in den Veloplus-Laden. Entscheidest du dich im Gegenzug für den Kauf eines Veloplus-Schuhs von Veloplus, erhältst du einen einmaligen Einkaufsrabatt von Fr. 20.– auf den Schuh.

Ob für Nordic-Walking, zum Velofahren, oder Mountainbiken: Der Velo-Freizeitschuh „Albis“ eignet sich für verschiedenste Aktivitäten. Ab sofort gibt es den praktischen Schuh als Damen- und Herrenmodell im Onlineshop und in allen Veloplus-Läden. Wenn du den „Albis“ schon in Gebrauch hast, schreib uns doch deine Rückmeldung in die Kommentare!

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 18. März 2019 um 10:28 und abgelegt unter Allgemein, Kunden reden mit, News, Produkte, Swiss Design, Test. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben