Das war Veloplus 2018!

Donnerstag 13. Dezember 2018

Author: Kathrin by Veloplus

Social Media Verantwortliche und Redaktorin bei Veloplus

Das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und wir blicken zurück auf zwölf Monate voller innovativer Ideen und spannender Projekte. Im 2018 haben wir einen neuen Laden in Oerlikon eröffnet, den Hol- und Bringservice veloplus@home ins Leben gerufen, den Velo-Freizeitschuh Albis entwickelt und noch vieles mehr. Wir möchten uns an dieser Stelle bei dir für deine Treue bedanken und freuen uns bereits jetzt auf die kommenden Projekte im Jahr 2019!

Neues aus den Veloclinic-Werkstätten

Mit Vollgas sind wir ins 2018 gestartet, nämlich mit dem Ausbau der Werkstätten in Wetzikon und Ostermundigen. Die Clinicen, die für den Kunden gut sichtbar in den Laden integriert sind, erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit. Fast zu gross, denn die Werkstätten platzten zeitweise schon fast aus allen Nähten. Um dem entgegen zu wirken, wurden Anfang 2018 beide Werkstätten vergrössert und modernisiert. In Wetzikon und Ostermundigen konnten wir die Werkstattfläche mehr als verdoppeln und so neue Arbeitsplätze einrichten.

Hier gehts zum vollständigen Blog!

Wir haben aber unsere Werkstätten im 2018 nicht nur flächenmässig ausgebaut sondern auch um eine wichtige Dienstleistung erweitert. Durch den Hol- und Bringservice veloplus@home haben Kundinnen und Kunden (aktuell noch im Grossraum Zürich, Service wird laufend ausgebaut) die Möglichkeit, ihr reparaturbedürftiges Velo online, telefonisch oder persönlich im Laden für einen Service anzumelden. Im Anschluss wird das Velo von uns abgeholt – wenn möglich per E-Bike und mit einem Anhänger – , repariert und zurück in die eigenen vier Wände gebracht.

Hier erfährst du mehr zu veloplus@home!

Neues aus den Ladenwelten

Am 1. Dezember 2018 war es soweit, wir haben die Tore des neuesten Veloplus-Ladens in Zürich Oerlikon geöffnet. Mit Pauken und Trompeten oder eben mit Reifen und Gepäckträger haben wir das Ladenlokal an der Binzmühlestrasse 80 im Beisein zahlreicher Kunden eröffnet. Die neunte Filiale breitet sich auf 500 Quadratmetern Verkaufsfläche aus. Sieben Mitarbeitende kümmern sich im Verkauf und in der Servicewerkstatt um die Anliegen der Kunden.

Hier gehts zum vollständigen Blog!

Neues aus dem Hause Swiss Design

Bei den Veloplus Eigenprodukten hat sich im vergangenen Jahr so einiges getan. Unter anderem haben wir den Velo-Freizeitschuh Albis in unser Sortiment aufgenommen. Entstanden ist der Schuh in Zusammenarbeit mit euch, den Veloplus-Kunden. Mit den Inputs ist in Zusammenarbeit mit unseren Partnern ein Velo-Freizeitschuh entwickelt worden, der auf grosses Interesse gestossen ist.

Hier erfährst du mehr über den Albis!

Auch der reflektierende Handschuh Beam hat bei den Veloplus-Kundinnen und Kunden wie eine Bombe eingeschlagen. Innert kürzester Zeit waren (und sind) nur noch Randgrössen bestellbar. Aber keine Angst, eine nächste Lieferung ist bereits auf Anfang Februar 2019 angekündigt. Der Handschuh definiert den Begriff der 360°-Sichtbarkeit neu. Konkret sind die Reflektoren so angebracht, dass der Handschuh und in der Folge der/die VelofahrerIn von allen Seiten optimal zu sehen ist.

Hier gehts zum vollständigen Blog!

Auch die Petrus-Familie hat im 2018 Zuwachs bekommen und das gleich im Doppelpack: Das Hydrauliköl für den Einsatz an hydraulischen Felgen- und Scheibenbremsen glänzt mit überragenden technischen Eigenschaften und mit seinen nachwachsenden Rohstoffen. Und der Blitz-Veloreiniger ist ideal, wenn es schnell gehen muss und überall da, wo für eine Nassreinigung kein Wasseranschluss vorhanden ist.

Hier gehts zum Blog über das Hydrauliköl!

Weitere Produkte welche wir im 2018 (weiter)entwickelt haben, sind:

Neues aus dem Bereich velopolitisches Engagement

Am 23. September war es endlich soweit, das Schweizer Stimmvolk hat über den Bundesbeschluss Velo abgestimmt. Mit unglaublichen 73.6 Prozent wurde die Vorlage angenommen. Wir von Veloplus setzen uns seit vielen Jahren für eine verbesserte Velo-Infrastruktur ein und freuen uns umso mehr, geht die Schweiz nun einen weiteren Schritt in Richtung Verbesserung der Velo-Infrastruktur.

Hier gehts zum vollständigen Blog!

Auch dieses Jahr bricht die Gesundheits-Challenge bike to work sämtliche Rekorde: mehr Teilnehmer, mehr Betriebe und mehr gefahrene Kilometer. Und was uns als Hauptsponsor besonders freut: 64’680 Teilnehmer aus 2‘114 Betrieben legten in den Monaten Mai und Juni 15‘970‘071 Kilometer Arbeitsweg mit dem Velo zurück.  Bike to work war auch bei uns Programm. Die Mitarbeiter von Veloplus strampelten ganze 45’407 Kilometer.

Hier gehts zum vollständigen Blog!

Das Start-Up bikeable.ch lancierte im Herbst 2018 zusammen mit Veloplus einen Wettbewerb. Zu gewinnen gab es ein IBEX ASCOT Alfine 8 oder ein IBEX  WINDSOR. Seit bikeable.ch am 22. September 2017 mit einer deutschen Vollversion online ging, haben über 500 User Hunderte von Missständen in der Veloinfrastruktur auf der Seite erfasst. Die knapp 500 Spots reichen von Kreuzlingen bis nach Genf, und durch das Engagement der Userinnen und User konnte so bereits die Veloinfrastruktur an gewissen Orten verbessert werden.

Hier gehts zum vollständigen Blog!

Was sonst noch passiert ist

Traditionsgemäss hatten wir auch im 2018 einen Messeauftritt am Urban Bike Festival, an den Bike Days in Solothurn und am Bikefestival Basel. Weiter hatten wir im Herbst diesen Jahres einen Kundenanlass mit ausgewählten Kunden zum Thema „Transportanhänger“. Während vier Stunden wurden Eigenkonstruktionen begutachtet, über Gewichtsverteilungen diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht. Weiter haben unsere Produktmanager fleissig How-to- und Produktvideos gedreht. Von Anleitungen zur Montage von Griffen über die Präsentation der neuesten Kleidungsstücke bis hin zu einem Reifentest auf Glatteis ist für Jedermann und jede Frau das passende dabei.

Hier gehts zur vollständigen Video-Übersicht!

Wenn wir schon bei den Online-Neuheiten sind gilt es noch den Loginbereich für alle Veloplus-Kundinnen und Kunden zu erwähnen. Ab diesem Jahr hast du die Möglichkeit dein Profildaten zu bearbeiten, Einkaufsdaten einzusehen und deine Bestellungen zu bewirtschaften. Wenn du bei uns auf der Seite angekommen bist, findest du oben in der Mitten den Button „Anmelden“. Melde dich nun mit deinem persönlichen Login an und schon kannst du deine Daten verwalten.

Herzlichen Dank!

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Kunden für das tolle Jahr 2018 bedanken. Es freut uns immer wieder, zusammen mit unseren Kunden neue Projekte umzusetzen. Voller freudiger Erwartung schauen wir bereits jetzt ins 2019 und wünschen einen guten Rutsch!

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 13. Dezember 2018 um 16:07 und abgelegt unter Allgemein, News, Veloplus inside. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

5 Kommentare über “Das war Veloplus 2018!”

  1. Ruedin Philippe schrieb:

    Hallo Veloplus! Wann wird das erste Veloplusshop in der Romandie endlich geöffnet?
    Beste Wünsche und alles Gute in 2019!

  2. Kathrin by Veloplus schrieb:

    Hallo Philippe, vielen Dank für deinen Kommentar. Wir prüfen laufend neue Optionen für Standorte. Ich muss dich aber an dieser Stelle enttäuschen, einen konkreten Plan für die Romandie ist aktuell noch nicht angedacht. Wir danken für dein Verständnis.

  3. Daniel Déforel schrieb:

    Bonjour,
    C’est super ce que vous faites, mais pourquoi vous n’ouvrez pas un magasin en suisse romande ?
    Il y a toujours plus de Welches qui pratiquent le vélo. J’aimerais apprendre un peu plus sur la mécanique du vélo mais je ne suis malheureusement pas capable de suivre un cours en allemand.
    Merci de faire un effort pour les Welches.
    meilleurs vœux pour 2019

  4. Kathrin by Veloplus schrieb:

    Merci pour votre commentaire. Nous sommes très heureux que la Suisse romande se déplace également beaucoup en vélo. Actuellement, nous ne pouvons pas gérer les ressources humaines supplémentaires requises pour une traduction en français, nous nous en tenons donc aux éditions allemandes. Je suis vraiment désolé de ne pouvoir vous donner une meilleure information. Merci pour votre compréhension.

  5. Frank Zappa schrieb:

    Hallo,
    Zum Laden in der Westschweiz:
    Bächli Bergsport hat auch einen tollen Laden in Lausanne.
    Und nachdem Decathlon Athleticum verschluckt hat, gibt’s nur noch Ramsch!

    Bonne année

Kommentar schreiben