Den Aargau mit dem Rennvelo entdecken

Freitag 4. Mai 2018

Author: Katja Bleibler

Praktikantin Social Media & Kommunikation

Eine Idee – ein Kanton – und ein Velo. Martin Brunner erfüllt sich mit seinem Projekt „Kurbeltreter“ einen kleinen Traum. Er bietet geführte Rennvelotouren durch den Kanton Aargau an.

Er kennt den Kanton wie seine Westentasche und ist der Meinung, dass man für eine tolle Rennvelotour nicht unbedingt die höchsten Pässe erklimmen oder ins nahe oder weite Ausland gehen muss. Den Kanton Aargau hat er mit seinem Rennvelo entdeckt und will seinen Heimatkanton interessierten Fahrern zeigen. Er bietet nämlich drei verschiedene Touren an, die allesamt die schönsten Ecken des Kantons und ein bisschen von Luzern und Zürich zeigen. Die Touren finden in kleinen Gruppen von ca. 6 Fahrern statt. Dabei soll das „schnelle“ Fahren eher in den Hintergrund rücken. Zügig darf es schon sein, aber eben soll auch mal eine Pause drin liegen und die Landschaft genossen werden können. Eine Tour kostet pro Person 25.- Fr. Das Geld wird aber am Ende des Jahres an eine Hilfsorganisation gespendet.

Martin Brunner

Aber wer ist eigentlich der Initiant dieser Idee? Martin Brunner ist ein begeisterter Rennvelofahrer und hat bereits schon alle Ecken des Kantons mit seinem Velo entdeckt. Er kennt Velowege die nicht in einem Wald enden und die schönsten Aussichtspunkte. Bei dem ganzen Projekt geht es aber nicht um einen Aufbau eines neuen Geschäfts. Martin hat einen Job, der ihm Spass macht und in seiner Freizeit fährt er gerne mit dem Rennvelo und das am liebsten nicht alleine. So kam auch die Idee zustande. Neue Menschen kennenlernen, ihnen die Heimat etwas näher bringen und dabei auf dem liebsten Zweirad unterwegs zu sein. Das ist genau nach Martins Geschmack.

I believe in you

Damit Martin etwas mehr Werbung für seine Touren machen kann, benötigt er finanzielle Unterstützung. Deshalb wendet er sich mit seinem Projekt über die Plattform „I believe in you“ direkt an die Community. Mittels Crowdfunding will er Gelder für Werbung generieren. Die finanzierten Flyer und Plakate will er in Bikeshops auslegen. Falls du Martin bei seinem Projekt unterstützen willst, findest du alle Infos auf der „I believe in you“-Seite.

Martins Homepage findest du übrigens hier

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 4. Mai 2018 um 14:47 und abgelegt unter Allgemein, Veloplus Tipp. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben