Das Neuste von der Eurobike 2016

Donnerstag 1. September 2016

Author: Kathrin by Veloplus

Social Media Verantwortliche und Redaktorin bei Veloplus

Eurobike 2016: Jedes Jahr werden an der grössten Velomesse Europas die neusten Trends der Zweirad-Welt präsentiert. Für unsere Produktmanager ist die Eurobike in Friedrichshafen die ideale Gelegenheit, um neue Produktideen zu erhalten. Hier präsentieren wir die ersten interessanten Gadgets. Welche Produkte es tatsächlich ins Veloplus-Sotiment schaffen werden? Lass dich überraschen!

Während fünf Tagen präsentieren internationale Hersteller interessante und ausgefallene Produktneuheiten an der Eurobike in Friedrichshafen. Was es dort alles zu bestaunen gibt und welche technischen Innovationen in der Velowelt gerade heiss diskutiert werden – wir zeigen es euch!

  1. Softwheel-Rad: Diese innovative Erfindung verspricht ein radikal neues Velofahrgefühl im Bezug auf Leistung, Stil und Komfort. Direkt im Rad integriert befindet sich eine Federung, die Schläge auf Trails und Strassen ideal abfedern soll. Gemäss dem Hersteller ist man mit dem Softwheel schneller unterwegs und man wendet weniger Energie auf.
  2. Veloschutzbekleidung: Die neuste Entwicklung aus dem Hause X-BIONIC ist Veloschutzbekleidung aus Black Diamond (dt. schwarze Diamanten). Black Diamond enthält unter anderem Borcarbid und Titan. Materialien, die einen extremen Härtegrad aufweisen, gleichzeitig leicht und extrem hitzebeständig sind. Extreme Abriebfestigkeit, Uneingeschränkte Elastizität und Thermoregulation sind nur drei von vielen Vorteilen dieses Materials. Mehr dazu auf: https://www.x-bionic.ch/labs/technologies/black-diamond-technology/709050
  3. PBike Light und PBike Hide: Das Rücklicht schneidet Touren mit, gibt bei Diebstählen und Unfällen Alarm und kann sogar als Bremslicht dienen. Der Hersteller lanciert auch eine Version namens PBike Hide – ohne Licht, aber mit Unfallsensor, Tourenrekorder und Diebstahlschutz.
  4. Veloanhänger: Der Hersteller HINTERHER präsentiert an der Eurobike Fahrradlastenanhänger in allen Grössen und Farben. Die Anhänger werden allesamt in München montiert und versprechen höchste Qualität und gutes Handling. Mehr dazu auf: http://www.hinterher.com/
  5. Kurzärmlige Regenbekleidung: X-BIONIC stellt an der Velomesse eine Innovation vor, die einem im ersten Moment den Kopf schütteln lässt. Konkret präsentieren sie das kurzärmliche Rainshpere Shirt. Das Shirt schützt durch eine Membranschicht (Aussenseite) vor Regen. Die gute Belüftung an neuralgischen Stellen wie Achseln und Rücken verspricht ein angenehmes Körperklima.
  6. Steckantrieb: Der erste abnehmbare Fahrradantrieb von RELO ist das Upgrade für jedes Velo und wiegt gerade mal 3.7 Kilogramm – inklusive Akku. Das Beste daran: Alle Fahrradkomponenten bleiben erhalten und Motor und Akku sind jederzeit mit einer Handbewegung an- und absteckbar. Lediglich das Getriebe mit 1.7 Kilogramm bleibt fest am Rad verbaut.

So wars!

Diese und noch viele weitere Innovationen sind an der Eurobike vom 31. August bis am 4. September 2016 in Friedrichshafen zu sehen. Abschliessend noch einige Impressionen von der Messe.

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 1. September 2016 um 17:04 und abgelegt unter Allgemein, Gadgets, News, Produkte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

7 Kommentare über “Das Neuste von der Eurobike 2016”

  1. Soeren schrieb:

    Hallo Kathrin,

    die Eurobike 2016 war wirklich spitze. Mir hat es viel Spaß gemacht, vor allem auch draußen dann die Bikes ausführlich testen zu können. Den „Hinterher“ habe ich mir auch angesehen. Toller Anhänger und sehr flexibel. Vor allem ist er schnell und im kleinen Format verstaut.

    Was mich etwas verwirrt hat ist das doch sehr, sehr große Aufkommen an eBikes. Besonders im Freigelände war das heftig. Wenn du ein Bike ohne Motor wolltest wurdest du entweder angeschaut wie vom anderen Stern, oder musstest in der zweiten Reihe suchen. 🙂

  2. Kathrin by Veloplus schrieb:

    Hallo Soeren, vielen Dank für deinen Kommentar. Unseren Produktmanagern hat die Messe in Friedrishafen auch gut gefallen und sie waren fasziniert von den vielen technischen Innovationen der diesjährigen Eurobike. Bei den Anhänger von „Hinterher“ sind die verschiedenen Grössen und die Flexibilität sicherlich interessant – schauen wir ob unser Produktmanager Yves Albrecht die Neuerung ins Sortiment aufnehmen wird.
    E-Bikes sind immer ein grosses Thema, so auch an der Eurobike. Wir sind gespannt, wie sich dieser Markt entwickeln wird. Ich wünsche dir einen schönen Tag und freue mich wieder von dir zu lesen. Gruss, Kathrin von Veloplus

  3. Kurt schrieb:

    Hallo Kathrin

    Bei den Euronews hast du die
    PBike Light und PBike Hide
    erwähnt. Werden diese in euer Sortiment aufgenommen?

    Gruss Kurt

  4. Kathrin by Veloplus schrieb:

    Hallo Kurt, vielen Dank für deine Nachricht und die Nachfrage betreffend PBike Light und PBike Hide. Aktuell hat unser Produktmanager noch nicht entschieden, ob er die Produkte ins Sortiment aufnehmen wird. Gerne können wir dich jedoch informieren, sollten diese ins Veloplus-Sortiment aufgenommen werden. Einen sonnigen Tag, Kathrin von Veloplus

  5. Kurt schrieb:

    Ja, ich wäre interessiert – allenfalls auch ein einem anderen System ….
    Gruss Kurt

  6. Stephan schrieb:

    Hallo Kathrin; ich nehme an Du wolltest von der Eurobike 2017 berichten und nicht von der Eurobike 2016. Die ist ja schon ein Jahr her.

  7. Kathrin by Veloplus schrieb:

    Hoi Stephan, danke für den Hinweis. Da hatte sich noch ein alter Link versteckt. Wird in Zukunft (hoffentlich) nicht mehr passiere!

Kommentar schreiben