Elternurlaub einmal anders

Dienstag 16. Dezember 2014

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Nur knappe 3000 Kilometer waren Andrea und Jonas Trindler zu zweit unterwegs – die restlichen 11‘000 bestritten sie zusammen mit ihrem Sohn Timo. Am Freitag berichtet die junge Familie von ihrem verrückten Veloabenteuer im Veloplus-Laden in Wetzikon.


Andrea und Jonas wollten sich einfach mal eine Auszeit nehmen – Zeit, um ein bisschen langsamer zu geniessen und leben. Es gab so gut wie keinen Plan; die beiden nahmen sich ein bis zwei Jahre Zeit für eine Veloreise ohne festes Ziel und radelten los.

Sie starteten im Kaukasus und fuhren Richtung Nepal. Kurz vor dem Start zeichnete sich aber ab, dass sie nicht zu zweit, sondern zu dritt unterwegs sein würden – Andrea war schwanger! Schliesslich kommt ihr Sohn Timo in Neuseeland zur Welt. Zwangsläufig gabs auch bei der Veloflotte Nachwuchs – ein Anhänger musste her 😉

Als Timo vier Monate alt war, machte sich die junge Familie langsam auf den Heimweg und radelte via Taiwan, China, die Türkei, die Balkanländern und Osteuropa nach Hause.


In ihrem Vortrag berichten sie von diesem aussergewöhnlichen Abenteuer, von den Schwierigkeiten und freudigen Erlebnissen, wenn man mit einem Kleinkind reist – und von ihrem gemeinsamen Elternurlaub, der so ganz anders war als bei anderen Eltern 🙂

Am Freitag, 19. Dezember, finden noch weitere Vorträge in Veloplus-Läden statt: In Emmenbrücke ist Maria-Theresia Zwyssig zu Gast, in Ostermundigen berichten Sämi und Simone Geissdörfer, und in St. Gallen gibts Geschichten von und mit Riita Schäublin. Noch mehr spannende Reisevorträge gibts dann ab dem 9. Januar 2015 wieder!

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 16. Dezember 2014 um 08:03 und abgelegt unter Allgemein, News, Veranstaltungen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben