Der Wüstenradler: Vom Plakat in den Laden

Freitag 8. August 2014

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Einen Überraschungsbesuch gabs im Veloplusladen in Wetzikon: Sekiji Yoshida aus Osaka/Japan – der Tourenfahrer auf dem Wüstenbild der diesjährigen Veloplus-Plakatkampagne – war grad in der Gegend und stattete uns einen Besuch ab.

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Nein, unser Sponsoring für Reisende geht nicht so weit, dass wir Velofahrer aus dem japanischen Osaka unterstützen würden. Dennoch gibt es eine besondere Beziehung zwischen Sekiji Yoshida und Veloplus, und die hat mit Maurizio Ceraldi zu tun.

Sekiji_Kampagne

So kannte man Sekiji Yoshida bisher …

Als Maurizio durch Afrika radelte – er wird davon an mehreren Vorträgen in Veloplusläden im kommenden Herbst/Winter erzählen –, begegnete er besagtem Sekiji im Sudan, in der nubischen Wüste und fotografierte ihn. Dieses Bild wurde am Ende eines unser diesjährigen Plakatkampagne.

... und so haben wir ihn in Wetzikon kennengelernt!

… und so haben wir ihn in Wetzikon kennengelernt!

Sekiji ist dieser Tage mit dem Velo in Europa und der Schweiz unterwegs: Vom Balkan her kommend gelangte er schliesslich via Südtirol, Stilfserjoch, Umbrail-, Ofen- und Albulapass bis ins Zürcher Oberland, wo er zunächst in Rüti einen Bekannten besuchte und dann noch einen Abstecher bei Veloplus in Wetzikon machte – ausnahmsweise bei schönem Wetter, denn auf dem Albulapass wurde er ganz schön verregnet, wie er erzählte.

Nach einem kurzen Plausch liess er sich nicht nehmen, den Laden noch genauer anzuschauen, den gemäss seiner Aussage gebe es in Japan Velo- und Velozubehörshops in dieser Art nur ganz wenige. Und wer das Glänzen in seinen Augen sah, während er einen fachmännischen Blick auf das Ladensortiment warf, wusste: Da muss wohl so sein 😉

Die nächsten zwei, drei Wochen bleibt er noch in der Schweiz und wird unter anderem Mauizio Ceraldi in Basel besuchen. Und damit er auf seiner Weiterreise nach Deutschland, Frankreich und den Benelux-Staaten auch gut ausgerüstet ist, haben wir ihm noch einen Veloplus-Gutschein mit auf den Weg gegeben, damit er sein Equipment noch im Laden Basel auf Vordermann bringen kann.

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 8. August 2014 um 13:07 und abgelegt unter Allgemein, News, Veloreisen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben