Bis 40 Franken Rabatt auf neuen Velohelm

Sonntag 17. März 2013

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Ein Velohelm kann schwere Kopfverletzungen verhindern. Aus diesem Grund zahlt die Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) vom 18. März bis  07. April 2013 20 Franken an deinen Fahrradhelm. Das Kontingent ist auf 27’000 Helme beschränkt.

Auch Veloplus ist wichtig, dass du gut geschützt unterwegs bist. Deshalb bieten wir eine zusätzliche und unlimitierte Eintauschaktion an. Beim Kauf eines Helms ab 100 Franken vergüten wir dir 10 Franken, bei Velohelmen über 200 Franken erhältst du 20 Franken Rabatt. Deinen alten Velohelm entsorgen wir zudem gratis.

Zusammen mit der bfu-Velohelmaktion kannst du also bis 40 Franken sparen. Die beiden Aktionen gelten nur in den Läden.

 

Fahrradhelm alle 3 bis 5 Jahre ersetzen

Wieso ist ein neuer Velohelm wichtig? Der EPS-Schaum in der Helminnenschale dämpft beim Sturz den harten Aufschlag des Kopfs und schützt so vor Hirn- und Schädelverletzungen. Durch die UV-Strahlen der Sonne und durch normale Alterung verhärtet sich der Kunststoff, die Dämpfung nimmt mit der Zeit ab.

Dazu kommt die Abnutzung durch den normalen Gebrauch. Helmhersteller empfehlen den Helm nach drei bis fünf Jahren Gebrauch zu ersetzen. Neue Helme sind  sicherer, bieten mehr Tragekomfort und bessere Belüftung.

Alle Velohelme und praktische Trage-Tipps findest du in unserem Onlineshop.

Unser Helmspezialist Fredy Ruhstaller.

 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 17. März 2013 um 11:25 und abgelegt unter News, Produkte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

2 Kommentare über “Bis 40 Franken Rabatt auf neuen Velohelm”

  1. Dani schrieb:

    Gibt es diesen bfu-Zustupf auch 2014 wieder?

    Gruss
    Dani

  2. Oliver by Veloplus schrieb:

    Hallo Dani

    Das bfu hat dieses Jahr andere Velo-Kampagnen und vergünstigt den Helm nicht zusätzlich. Unsere Aktion geht aber weiter.

    Gruss
    Oli

Kommentar schreiben