Das AKTUELL im neuen Kleid – mit VELORUN

Es geht nicht mehr lange bis das neue AKTUELL in deinem Briefkasten liegt. Dieses Wochenende wird es gedruckt, damit es schon nächste Woche auf die Post gehen kann. Gut möglich, dass du beim Gang zum Briefkasten eine Überraschung erlebst. Denn neu ist bei dieser Ausgabe nicht nur der Inhalt.

 

 

 

 

Wir haben unser zweimal jährlich erscheinendes Magazin optisch komplett überarbeitet. Für einen ersten Eindruck siehst du hier schon einmal die Titelseite. Und weil es gerade so schön passt, dreht sich auch der VELORUN um das AKTUELL. Wir möchten von dir wissen, wie viele Seiten das Magazin neu hat?

Schreib uns einfach per Kommentar deine Schätzung. Auch über ein erstes Feedback würden wir uns sehr freuen. Unter allen Teilnehmer, welche die richtige Seitenzahl erraten, verlosen wir passend zum trüben Wetter ein Velolicht und Reflektoren. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, 12. Oktober, 24. Uhr. Viel Glück!

Siegerupdate vom 18. Oktober: Zwei Personen haben die richtige Seitenzahl (40) erraten. Das Los zwischen den Beiden ist auf IVO NÄPFLIN gefallen. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

10 Kommentare

Stefan
7. Oktober 2011

28 Seiten 🙂

Dani
7. Oktober 2011

32

Bünzli
7. Oktober 2011

28 Hits 

yves
9. Oktober 2011

Hmm, 32?

Adrian Bitterli
10. Oktober 2011

36 Seiten!

Marcus
11. Oktober 2011

Zur Feier des Tages: 40 Seiten!

Tom
11. Oktober 2011

i guess 44 seiten 🙂

Beat
13. Oktober 2011

Mal was neues 46 Seiten

Georg
15. November 2011

Ich lese das AKTUELL sehr gerne und bewahre alle Ausgaben auf. Das neue Logo ist sehr gut, viel besser als das alte. Aber warum hat das Magazin ein so „komisches“ Format? – passt wieder nirgends hinein.
Lieber Dominique Metz – Neu ist immer gut, aber Bewährtes sollte beibehalten werden!
Gruss Georg

    Oliver by Veloplus
    16. November 2011

    Hallo Georg
    Vielen Dank für deine Rückmeldung. Das neue Format hat auch einen unserer Mitarbeiter vor Probleme gestellt. Er bewahrt nämlich ebenfalls alle Ausgaben auf und griff dafür bisher auf Ordner zurück. Dort
    passt das AKTUELL jetzt aber nicht mehr rein. Für das Format haben wir uns aus gestalterischen Überlegungen entschieden. Der zusätzliche Platz auf den Seiten erlaubt eine ruhigere Darstellung der Inahlte. Es
    ist übrigens das gleiche Format wie beim Via (SBB-Magazin).
    Gruss
    Oli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.