Weltmeister Franco Marvulli im AEOLUS-Windkanal – mit Videointerview

Mittwoch 6. April 2011

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Für die Feuerprobe unseres Windkanals im neuen Veloplus Laden in St. Gallen konnten wir ein bekanntes Gesicht verpflichten. Der mehrfache Bahn Europa- und Weltmeister Franco Marvulli testete vor wenigen Tagen im AEOLUS auf seinem eigenen Velo verschiedene Sitzpositionen.

 

 

Franco Marvulli hat auf der Bahn schon fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Ein besonders schnelles Duo bildete er mit dem letztes Jahr zurückgetretenen Bruno Risi. Zusammen holten sie unter anderem die Silbermedaille an den olympischen Spielen 2004 in Athen. Obwohl sich der 32-jährige Zürcher selbst nicht als Aerodynamik-Experten bezeichnet, hat er bei den Tests eine wichtige Erkenntnis gewonnen: Eine Position die besonders aerodynamisch aussieht, muss das nicht zwingend sein. Dies merkte der Radrennfahrer, als er sich die Auswertung nach der Session auf dem Monitor ausserhalb des Windkanals anschaute.

Aufgezeichnet werden dabei die Ergebnisse der AEOLUS-Software, mit der Belastung in Kilogramm und als Kurve, sowie zwei verschiedene Kameraperspektiven. Dank diesem Film lässt sich der Luftwiderstand in den jeweiligen Sitzpositionen sehr schön nachvollziehen. Ob Franco Marvulli aus dem AEOLUS-Test einen praktischen Nutzen für kommende Rennen ziehen kann, erfährst du im exklusiven Videointerview. Weitere Informationen zum Windkanal findest du hier.

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 6. April 2011 um 10:00 und abgelegt unter News. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben