Friends on Bikes

Dienstag 25. Juli 2017

Author: Kathrin by Veloplus

Social Media Verantwortliche und Redaktorin bei Veloplus

Flüchtlinge lernen Velofahren: Friends on Bikes ermöglicht es Flüchtlingen, das Velofahren zu erlernen. Durch Betreuung von leidenschaftlichen Velo-Fahrern erhalten die Flüchtlinge einen Einblick in den Strassenverkehr und lernen das Velofahren von Grund auf.

Friends on Bikes (ehemals Züri-Velo) organisiert schon seit längerer Zeit kostenlose Velokurse für Erwachsene Flüchtlinge. Das Velofahren macht nicht nur Spass, sondern bringt eine Person auch von A nach B, ohne dabei Geld ausgeben zu müssen. Da die meisten Flüchtlinge noch nicht lange in der Schweiz sind und sich deshalb kein Auto oder Zug-Abonnement leisten können, bietet das Velo die optimale Möglichkeit, Geld zu sparen und hält dazu noch fit. In den Kursen lernen sie das Velofahren von Grund auf und all die wichtigen Basics, die dazugehören. Durch Ausflüge in die benachbarte Umgebung wird nicht nur das Velofahren gefördert, auch das Kennenlernen der vielleicht noch unbekannten Nachbarschaft wird ermöglicht. Die Kurse werden von velobegeisterten Menschen geleitet und es werden immer freiwillige Helfer gesucht. Bisher durften sich die Flüchtlinge über 9 erfolgreiche Kurse in diesem Jahr freuen und neue Termine stehen schon fest. Veloplus hat auch seinen Beitrag dazu geleistet, indem wir brandneue Helme für das Projekt gesponsert haben. Wir finden es eine unterstützenswerte Idee, Flüchtlingen das Velofahren beizubringen und hoffen, dass das Projekt noch lange erhalten bleibt!

Hast du Interesse das Projekt zu unterstützten oder kennst du einen Flüchtling der gerne das Velofahren lernen möchte, dann findest du unter folgendem Link alle dazugehörigen Informationen und Termine:

http://solinetz-zh.ch/projekte/friends-on-bikes/

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 25. Juli 2017 um 15:33 und abgelegt unter Allgemein, Engagement. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben