Mit dem Gran Turismo GelCore auf grosser Tour

Donnerstag 5. November 2015

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Beni Zimmermann ist Anfang Juni mit dem Velo Richtung Nordkapp gestartet und hat sein Ziel Mitte August erreicht. Die 5500 Kilometer bis dorthin hat er auf unserem Gran Turismo GelCore Sattel verbracht – und ist begeistert vom Sitzkomfort.

«Am 2. Juni, einem Dienstag, bin ich zu meiner Reise mit dem Ziel Nordkapp gestartet. Am Freitag davor waren alle notwendigen Vorbereitungen dazu abgeschlossen und das Velo auch schon gepackt. Doch ein gravierendes Problem war da noch: der Sattel!

Der originale Brooks Sattel war leider nicht mit meiner Anatomie kompatibel, weshalb ich diesen unbedingt tauschen wollte oder besser gesagt: musste. Veloplus hat mir angeboten, den neuen Gran Turismo Gel Core Sattel auf meiner Reise zu testen.

Rettung in letzter Minute

Leider war Gran Tursimo bis zuletzt noch nicht lieferbar – davon ging ich zumindest aus, als ich die Verfügbarkeit auf dem Webshop checkte. Deshalb habe ich mich entschieden, an diesem Freitag bei Veloplus einen anderen Sattel zu kaufen. Im Laden Wetzikon dann die grosse Überraschung: Die Lieferung mit den neuen Sätteln ist an diesem Morgen eingetroffen!

So weit, so gut, dachte ich und durfte wie abgemacht auch gleich einen Garn Turismo mitnehmen. Auf dem Nachhauseweg wurde ich jedoch skeptisch: Einen neuen Sattel für die nächsten 5500 Kilometer und noch nicht mal probegesessen!?

Eine Testfahrt musste reichen

Am Samstag habe ich dann eine kleine Testrunde gemacht – allerdings nur etwa eine Stunde, was natürlich nur bedingt aussagekräftig ist. Ich war aber positiv überrascht, mindestens den ersten Test hat der Sattel problemlos gemeistert. Optimistisch startete ich dann am Dienstag zu meiner grossen Reise – ständig den Gedanken im Hinterkopf, dass ich den Sattel vielleicht doch vorher etwas mehr hätte testen sollen. Die Angst war jedoch unbegründet: Vom ersten Tag an fühlte ich mich auf den Sattel wohl und hatte keinerlei Beschwerden!

Komfort und Qualität sprechen für sich

Es war wohl ziemlich dumm mit einem neuem Sattel so eine Reise anzutreten, aber rückblickend muss ich sagen, dass mir nichts Besseres hätte passieren können! Der Sattel hielt in allen Belangen, was versprochen wurde, sowohl Sitzkomfort als auch Qualität sind absolut spitze!

Zudem sieht der Sattel auch nach 5500 Kilometern noch wie neu aus, und ich konnte keinerlei Mängel feststellen. Verarbeitung und Langlebigkeit sind wirklich super.

Alles in allem könnte man sagen, dass mir der Sattel den Hintern gerettet hat ;-)»

 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 5. November 2015 um 12:10 und abgelegt unter Allgemein, Kunden reden mit, News, Produkte, Veloreisen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben