Mit Bronze im Gepäck die Lehre starten

Mittwoch 12. August 2015

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Nach den Sommerferien ist Lehrbeginn, auch bei Veloplus. In unseren diversen Läden und Abteilungen haben dieser Tage mehrere Lernende Ihre Berufslehre begonnen – mit Sonja Guerrini auch eines der grossen Talente im Mountainbike-Sport.

Sonja Guerrini wird während der kommenden zwei Jahre ihre Lehre als Kauffrau bei Veloplus absolvieren. Im Mountainbikesport gilt sie als echtes Talent und eine der Nachwuchshoffnungen.

Damit sie gleichsam mit dem Maximum an Motivation ihre Lehre in Angriff bei Veloplus nehmen kann, hat sie am 19. Juli an der Cross-Country-Schweizermeisterschaft in Langendorf zugeschlagen und fuhr auf den hervorragenden 3. Rang!

Hier das Rennen aus ihrer Sicht:

«Bereits am Tag vor dem Rennen besichtigte ich die anspruchsvolle SM-Strecke zusammen mit meiner Teamkollegin, die sich leider bei der Besichtigung verletzte und für die SM ausfiel. Die Strecke beinhaltete einige Abschnitte mit vielen Wurzeln und einigen Bunny hops sowie Sprüngen, was mir gefiel. Nach einigen Runden fühlte ich mich sehr sicher. Mit einem guten Gefühl fuhr ich daher auch am Samstag um 12.36 Uhr an den Start.

Nach einer schnellen Startrunde platzierte ich mich auf Rang 4 direkt hinter der Weltmeisterin Nicole Koller. Im ersten Aufstieg griffen sie und Sina Frei an, sodass sich schnell eine Lücke bildete. Ich versuchte meine Platzierung zu halten und fuhr auf Rang 4 in einer Verfolgergruppe in die erste Abfahrt. Am Ende der zweiten Runde konnten meine Mitkonkurrentin und ich einen kleinen Vorsprung zu unseren Verfolgerinnen aufbauen. Ich merkte aber, dass diese immer näherkamen und versuchte mich abzusetzen, was mir auch gelang.

Schnell versuchte ich meinen Vorsprung zu vergrössern und in den Aufstiegen jeweils schneller zu fahren, da die Strecke technisch nicht extrem anspruchsvoll war, und so es schwierig war, in den technischen Passagen einen Vorsprung herauszufahren. Da Frei einen Defekt hatte, lag ich zwischenzeitlich auf dem zweiten Platz, jedoch wurde ich von Frei wieder eingeholt. Ich konnte meinen Vorsprung ausbauen, sodass ich als dritte mit 30 Sekunden Vorsprung in die letzte Runde fahren konnte. Im Anstieg fuhr ich näher zur Zweitplatzierten heran, konnte ihr Tempo aber nicht mithalten. Doch konnte ich den dritten Platz sicher ins Ziel fahren. Ich freue mich sehr über diese Schweizermeisterschaftsmedaille, da es meine Erste ist!»

Wir freuen uns, dass Sonja Guerrini ihre Lehre bei Veloplus diese Woche begonnen hat. Und wir freuen uns mit ihr über ihre Bronzemedaille an der Schweizermeisterschaften in Langendorf. Herzlich willkommen und guten Start!

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 12. August 2015 um 12:19 und abgelegt unter Allgemein, News, Veloplus inside. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben