Wichtig: TREK-Rückruf Schnellspanner

Mittwoch 29. April 2015

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Wichtig Mitteilung: Bestimmte Velos von TREK sind mit einem Schnellspanner ausgestattet, dessen Hebel sich in der Bremsscheibe verfangen kann. Betroffen sind auch Bikes von Veloplus-Kunden. Die Kunden wurden bereits informiert, bekommen kostenlosen Ersatz und werden entschädigt.

An einigen TREK-Bikes wurden Schnellspanner mit Stahlhebel verbaut, bei denen sich der Hebel um mehr als 180 Grad öffnen lässt (vgl. Fotos).

Bei einem Velo mit Scheibenbremse kann es nun vorkommen, dass sich ein nicht korrekt angezogener Schnellspanner öffnet und sich der Hebel in der Bremsscheibe verfängt.

Mögliche Gefahr: blockiertes Vorderrad

Die Folge ist ein abruptes Blockieren des betroffenen Rades, was im Fall des Hinterrades vor allem unangenehm, im Fall des Vorderrades hingegen sehr gefährlich sein kann.

TREK hat deshalb umgehend eine Rückrufaktion lanciert. Betroffen sind diverse Modelle von Baujahr 2002 bis heute. Für Kunden, die ihr TREK Bike bei Veloplus gekauft haben, kommen die Modelljahre 2014 und 2015 in Frage. Im Details geht es um folgende Modelle:

Modelljahr 2014:

  • 4300
  • X-Caliber 9
  • Superfly 6 (nur Vorderrad)

Modelljahr 2015:

  • 8.6 DS
  • Marlin 7
  • X-Caliber 7
  • X-Caliber 9

Was musst du tun, wenn du eines dieser Bikes hast?

Solltest du bei Veloplus eines der oben aufgeführten Bikes gekauft haben, bist du bereits per E-Mail informiert worden. Du kommst dann mit deinem Bike in einen unserer Läden, und wir tauschen den fehlerhaften Schnellspanner gegen ein neues, sicheres Produkt aus – kostenlos, versteht sich. Als Entschädigung für die Umtriebe bekommst du ausserdem einen Einkaufsgutschein im Wert von 20 Franken.

Wenn du dein TREK nicht bei uns gekauft hast, aber den oder die fehlerhaften Schnellspanner hast, kontaktiere den entsprechenden Händler!

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 29. April 2015 um 10:00 und abgelegt unter Allgemein, News, Produkte, Veloplus Tipp. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben