Mit dem Fatbike nach Neuseeland

Mittwoch 1. April 2015

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Letzte Woche hatte Veloplus-Produktmanager Tom Haltmeier seinen Letzten, heute sind er und seine Frau Cheryl zu ihrem grossen Abenteuer aufgebrochen: Mit ihren Fatbikes radeln sie nach Neuseeland, um dort ihr neues Leben anzufangen.

Wenn schon ans Ende der Welt, dann ans schönste – das haben sich auch Tom Haltmeier, Produktmanager bei Veloplus und seine Frau Cheryl gesagt. Eben noch arbeitete er in Wetzikon, führte seinen Nachfolger Michael Voser ein, produzierte Seite um Seite des neuen Handbuchs und gab gewohnt kompetent Auskunft am Telefon. Letzteres übrigens bei Bedarf nicht nur fliessend französisch und englisch, sondern auch wahlweise in Züri- und Bärntüütsch 🙂

Nun ist es so weit: Ausgerechnet am 1. April und bei Wetterverhältnissen, wie sie an der neuseeländischen Westküste des Öfteren herrschen – die Kiwis nennen ihre West coast bekanntlich auch Wet coast 😉 – sind die beiden mit ihren Fatbikes im Zürcher Oberland gestartet.

Bemerkenswert ist dabei nicht nur, dass es eine Reise ohne Rückkehr wird. Mit ihren Fatbikes möchten Tom und Cheryl so viel Singletrails und so wenig Asphalt wie möglich befahren. Wenn sie sich für ein Flybike entscheiden hätten … aber lassen wir das jetzt 😉 Aussergewöhnlich ist auch ihr Gepäck: Was auf dem Bild zu sehen ist – ist alles! Bereits vor Weihnachten hat uns Tom präsentiert, wie sie unterwegs sein werden. Und man mag es glauben oder nicht – aber mehr braucht es nicht.

Ihre Route wird sie durch Frankreich führen, über den Südwesten der britischen Insel fahren sie dann hoch nach Schottland, werden von dort aus nach Island übersetzen. Weiter geht es über Kanada und einen Teil der USA, bis sie voraussichtlich gegen Ende Jahr von der Westküste mit einem One-way-Ticket nach Auckland fliegen, um dann schliesslich wieder mit ihren Bikes nach Nelson zu radeln, einer entspannten mittelgrossen Stadt im Norden der neuseeländischen Südinsel, und dem Ziel ihrer Reise. Dort beginnt ihr neues Leben.

Tom und Cheryl führen auf ihrer Reise einen Blog – es lohnt sich bestimmt, immer wieder mal reinzuschauen 🙂

Im Namen des ganzen Veloplus-Teams wünschen wir Euch eine wunderschöne und unvergesslich Reise und alles Gute am andern Ende der Welt!

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 1. April 2015 um 15:43 und abgelegt unter Allgemein, News, Veloplus inside, Veloreisen. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben