Wettbewerb: Als Bike-to-worker an die Tour de Suisse!

Donnerstag 12. März 2015

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Du bist nicht nur angemeldeter Bike-to-worker, sondern auch passionierter Gümmeler und wolltest schon immer mal an der Tour de Suisse starten? Dann ist deine Chance gekommen: Wir verlosen Startplätze für die Tour de Suisse Challenge!

bike to work bietet dir die einmalige Chance, die Atmosphäre des grössten Velorennens der Schweiz, der Tour de Suisse, live zu erleben – und zwar maximal live: An 4 Tagen (13./14./17. oder 21. Juni 2015) wirst du nämlich auf einer der Originalstrecken der Profis fahren. Jeweils einige Stunden, bevor die weltbesten Cracks über die Strecke fahren, misst du dich zusammen mit anderen passionierten Amateurfahrern.

Wie die Profis

Die Tour de Suisse Challenge bietet dir alles, was dein Velofahrerherz begehrt: vom Trikot über die professionelle Zeitmessung via Transponder bis zur Startnummer und der Versorgung auf der Rennstrecke. Alle Infos findest du hier.

Wettbewerb: Mitmachen und an den Start gehen

Du willst Tour-de-Suisse-Luft schnuppern? Dann mach mit bei unserem Wettbewerb, und mit ein wenig Glück gehörst du vielleicht zu den Glücklichen, die auf eine der vier Etappen der Tour de Suisse vor den Profis auf die Originalstrecken gehen.

Teilnahmebedingungen: Du bist passionierter Rennvelofahrer, bist fit und du bist bei bike to work angemeldet. Dein Betrieb ist noch nicht angemeldet? Das kannst Du hier nachholen!

Und so geht’s: Du schreibst direkt ins Kommentarfeld unten, warum genau du diese Chance bekommen solltest, und zwar bis spätestens am 20. März 2015 um 12 Uhr. Der oder die GewinnerInnen werden persönlich benachrichtigt und auf dem Veloplus-Blog publiziert.

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 12. März 2015 um 16:48 und abgelegt unter Allgemein, News, Veranstaltungen, Wettbewerb. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

6 Kommentare über “Wettbewerb: Als Bike-to-worker an die Tour de Suisse!”

  1. marcel schrieb:

    das wär wohl das voll krasseste gigathlon single training abenteuer für mich !

  2. Karl Steinke schrieb:

    Die Rennstrecke fährt sowohl bei mir zu Hause als auch bei uns im Büro vorbei.

  3. Andy schrieb:

    ich habe mir ein schnelles ebike bestellt und möchte gerne rausfinden wie lange ich an der tds mithalten kann bis mir die Luft, oder dem Akku der Strom ausgeht…
    bikergruss Andy

  4. florian W schrieb:

    …tägliches Training,Wettkämpfe mit grossem Starterfeld*ob Strassenrennen,Kriterium,Bergrennen*..alles brinht sein Reiz und Schmerz mit. Jedoch der grösste *Fein* bei 4 Etappen ist der Kopf/die Moral von ersten bis zum letzten Tag seine Fitness/sein Willen/seine Leidensfähigkeit immer aufs neue zu beweisen und sich selbst *zu schlagen* 2006 fuhr in die 3 Etappen der Deutschland Jedermann Tour *ua. Ueber den Kühtai* und jetzt solls in meiner neuen Heimat der Schweiz ein noch viel schöneres/schmerzhafteres/ erfolgreiches Erlebniss werden mit mehr als dem Gedanke „Dabei sein ist alles“ .
    Ziele sich vornehm ist das eine..umsetzen und verwirklichen das andere.

    Ein Wille, ein Weg. Dies steht quasi in meim Name.

    Schmerz ist ein Abfallprodukt was den Körper verlässt.

    😉

  5. Silvan Birrer schrieb:

    dann könnte ich endlich mal beweisen, wie fit ich bin!!

  6. Barendregt Matthias schrieb:

    Die tds umrundet mein Büro 3 mal. Düdingen ist auch Etappenort. Das wär ein mega Erlebnis und ein Happening für den ganzen Sika Standort.
    Gruss

Kommentar schreiben