MONSUN-Tester Beat – Fazit nach Regenschlachten

Freitag 14. Februar 2014

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Ein halbes Jahr lang hat Veloplus Kunde Beat Stucki ein Produktionsmuster der neuen MONSUN Regenhose für uns getestet. Sein wertvolles Feedback floss direkt in die Entwicklung ein. 

Im Rahmen unserer Regenhosen-Entwicklung hatten wir im Sommer 2013 einen Tester gesucht und Beat gefunden. Als passionierter Mountainbiker, der zudem täglich und bei jedem Wetter mit dem Velofahrer zur Arbeit pedalt, war er der perfekte Kandidat. Denn unsere Eigenentwicklung ist eine Allzweckwaffe für BiketoWorker, Mountainbiker und Tourenfahrer.

Den ersten Härtetest mussten Beat und die MONSUN bereits bei der Übergabe durch Produktentwickler Silvio Trionfini überstehen. Im Veloplus Monsunlabor in Emmenbrücke hiess es sprichwörtlich  „Wasser marsch“. 😉

 

Ein- und Ausstieg mit groben Bikeschuhen kein Problem

Nach diesem Labortest schickten wir Beat auf die Piste. Den ersten grossen Einsatz hatte das Produktionsmuster auf einer Tour beim Grossglockner in Österreich. Fünf Stunden, 1400 absolvierte Höhenmeter und 3 1/4 Stunden Fahrzeit später gab es spannende Erkenntnisse. „Das An- und Abziehen war trotz meinen groben Bikeschuhen kein Problem“, berichtet Beat. Seine Aussage bekräftigt unsere eigenen Eindrücke. So haben wir den Einstieg auch in der definitiven Hose grosszügig bemessen.

Beat während seiner ersten Testfahrt am Grossglockner.

Beat während seiner ersten Testfahrt am Grossglockner.

 

Klimaregulation funktioniert

Positiv fiel Beat auch die Klimaregulation der 3-Lagen-Regenhose auf.  250 Höhenmeter am Stück standen während einer weiteren Tour auf dem Programm. In voller Montur. „Es war eigentlich Sauna angesagt. Aber nein, meine Jacke war deutlich schlechter im Klima als die dicke Regenhose“, erzählt Beat lachend,“ vielleicht hätte ich am nächsten Tag die Hose über die Arme anziehen sollen.“

Darauf verzichtete der 46-Jährige dann doch. Stattdessen kontrollierte er die Hose nach der Ankunft beim Hotel. „Beim Griff an die Innenseite war nichts von feuchtem Schweiss zu spüren.“

Beat nach der Abfahrt: zufrieden und trocken.

Beat nach der Abfahrt: zufrieden und trocken.

 

Klett an Beinabschluss optimiert

Als nicht optimal empfand Beat bei seinem Testmuster die Beinabschlüsse. Auch hier deckten sich seine Eindrücke mit den Ergebnissen aus unseren Testfahrten. Als Konsequenz haben wir die  Anordnung den Klettverschluss in den letzten Monaten optimiert. Mit dem Resultat sind wir sehr zufrieden. Und auch Beat wird sich vom Feature überzeugen können. Denn als Dankeschön für seinen grossen Einsatz erhält er von uns kostenlos eine MONSUN Regenhose.

Du möchtest auch Produkte testen? Dann schau regelmässig hier vorbei. Wir suchen immer wieder "Freiwillige". ;-)

Du möchtest auch Produkte testen? Dann schau regelmässig hier vorbei. Wir suchen immer wieder „Freiwillige“. 😉


Ab April verfügbar

Du willst auch neue Produkte testen und/oder bei der Entwicklung helfen? Dann schau regelmässig hier vorbei. Schon im Frühling gibt es eine neue Möglichkeit.

Die MONSUN Regenhose ist ab April im Onlineshop und in allen Läden erhältlich. Mehr zu den Features liest du bereits ab Mitte März in der Frühlingsausgabe des AKTUELL .

 

Unsere brandneue MONSUN Regenhose.

Unsere brandneue MONSUN Regenhose.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 14. Februar 2014 um 12:31 und abgelegt unter Kunden reden mit, News, Produkte, Swiss Design. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

5 Kommentare über “MONSUN-Tester Beat – Fazit nach Regenschlachten”

  1. Stefan Leistner Baumgardt schrieb:

    Liest sich interessant, dieser Langzeittest. Da demnächst dringend eine neue lange Regenhose ansteht, werde ich wohl noch etwas warten, und die neue Monsun mal anprobieren. Hoffentlich ist sie nicht zu kurz, bzw. bei ausreichender Länge zu weit, wie leider so viele andere Modelle.

  2. Oliver by Veloplus schrieb:

    Da haben wir deinen Kommentar doch glatt übersehen Stefan. Sorry dafür. Und danke an Beat für deine Antwort. Hoffe, das klärt deine Frage Stefan?

  3. Beat schrieb:

    Hi Stefan, da kann ich Dich beruhigen. Ich bin 171 gross und hatte die Hose in der Grösse M zum testen. Passt perfekt. Auch wenn Du beim Absteigen das Bein strecken musst, läuft dann das Wasser nicht in die Schuhe. Die Passform hat auf meine Körpergrösse einfach voll überzeugt.

  4. Patrick Schlup schrieb:

    Guten Tag, bisher war ich sehr zufrieden mit der Hose. Funktion und Tragekomfort sind spitze. Allerdings gibt es Probleme mit der Dichtheit. Heute ist wieder so ein Regentag und nach 30 Minuten im Regen strampeln bin ich im Büro. Leider ziemlich nass im Schambereich… Weiss nicht, ob andere die gleiche Erfahrung machen.

  5. Michael by Veloplus schrieb:

    Hallo Patrick

    Danke für deinen Kommentar. In der Tat konnte es bei einigen Monsunprodukten zu Problemen mit der Dichtigkeit gekommen, deshalb haben wir Jacke wie Hose vorderhand aus dem Sortiment genommen. Wenn du dich noch ein paar Tage gedulden magst, dann kannst du ab 11. Mai 2015 in einen unserer Läden kommen und deine undichte Monsun-Regenhose bringen. Wir tauschen sie dann gegen ein neues Modell aus.

    Liebe Grüsse
    Michi, Veloplus

Kommentar schreiben