Regenhosen-Tester Beat – Erster Einsatz im Monsunlabor

Dienstag 3. September 2013

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Wir haben einen Tester für die MONSUN-Regenhose gesucht und Beat Stucki gefunden. Ab sofort nimmt er das Produktionsmuster auf seinem Arbeitsweg für uns unter die Lupen. Den  (nassen) Labortest hat der 46-Jährige bereits hinter sich. 

 

Mehrere Dutzend Frauen und Männer haben sich auf unseren Aufruf hin als Testfahrer für das erste Produktionsmuster der MONSUN Regenhose gemeldet. Unter ihnen auch Beat Stucki. Als Hobby-Mountainbiker und „Allwetter-Biketoworker“ ist der Berner für uns die perfekte Wahl. Denn mit der MONSUN werden wir uns gleichermassen an Velopendler und Mountainbiker richten.

Beat ist täglich bei Wind und Wetter 34 Kilometer auf seinem E-Bike unterwegs.

Beat ist täglich bei Wind und Wetter 34 Kilometer auf seinem E-Bike unterwegs.

Täglich 34 Kilometer Teststrecke 

Weder Wind noch Regen halten Beat von seinen täglichen 34 Kilometer ab. Wir sind sehr gespannt, welche Erfahrungen er mit unserer Eigenentwicklung macht. Klar ist für Beat, worauf es bei einer Regenhose ankommt. „Die Hose muss wirklich dicht sein“, erklärt er, „denn wenn man mit 40 km/h unterwegs ist, prallt das Wasser unerbittlich auf das Material.“

Beat während dem Test im Monsun-Labor.

Beat während dem Test im Monsun-Labor.

 

Erster Härtetest im Veloplus Monsun-Labor

Ein erstes Mal getestet hat Beat Stucki das Muster im Veloplus Monsun-Labor in Emmenbrücke, das auch dir für Tests offen steht. Bei einer simulierten Windgeschwindigkeit bis 40 km/h und Starkregen bleibt kein Mangel verborgen. Beats Eindrücke liest du regelmässig hier auf dem Veloplus Blog. Sein Feedback fliesst direkt in die finale Entwicklung mit ein. Rechtzeitig für die neue Velosaison soll die Regenhose ab Frühjahr 2014 erhältlich sein.

Nach dem Labortest gibt Beat sein Feedback direkt an Entwickler Silvio Trionfini.

Nach dem Labortest gibt Beat sein Feedback direkt an Entwickler Silvio Trionfini.

 

Mehr zu Beat und seinem ersten (nassen ;-)) Test

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 3. September 2013 um 13:55 und abgelegt unter Kunden reden mit, News, Produkte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben