MONSUN – Regenhose kommt

Montag 10. Juni 2013

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Etwas Gutes hatte der lange und regnerische Winter. Unsere Tester konnten die MONSUN 3.0 Regenjacke ausführlich prüfen. Jetzt planen wir den nächsten (Regenbekleidung)-Schritt. Und dafür suchen wir einen Tester. 

Im Herbst 2012 haben wir TesterInnen für unsere selbstentwickelte MONSUN 3.0 gesucht und gefunden. Die Vier waren mit der Regenjacke auf Arbeitsweg, Mountainbike-Touren und Rennvelo-Ausflügen unterwegs. Da für alle Outdoor-Aktivitäten geeignet, kam unsere Jacke auch auf Skitouren und beim Joggen zum Einsatz.

Bei Carlo war die Jacke täglich auf dem Arbeitsweg (Küssnacht-Luzern) unterwegs.

Bei Carlo war die Jacke täglich auf dem Arbeitsweg (Küssnacht-Luzern) unterwegs.

 „Auch nach 50 Minuten innen trocken“

Carlo Ferrari pendelte im Winter- und Frühling mit unserem Wetterschutz täglich zwischen Luzern und Küssnacht. Und auch auf dem Bike kam unsere Entwicklung regelmässig zum Einsatz. Sein Fazit: „Die MONSUN hält ausserordentlich gut dicht. Auch nach 50 Minuten ist die Jacke innen trocken und kondensiert nicht.“ In Kombination mit einem Baselayer und Langarmtrikot trug er die Jacke bei Temperaturen bis 0 Grad.

Im Ski- und Schlitteleinsatz

Die Wintertauglichkeit bestätigt auch unsere weibliche Testerin. Astrid, die als Mountainbike-Guide arbeitet, nahm die MONSUN 3.0 auf Ski- und Schlittelpiste mit. Zufrieden ist sie mit der Passform. „Die Jacke ist eng genug, um nicht zu flattern. Und weit genug, damit ich eine Softshelljacke unterziehen kann.

Astrid trug die MONSUN 3.0 auch auf Ski- und Schlittelpiste. Und war sehr zufrieden.

Astrid trug die MONSUN 3.0 auch auf Ski- und Schlittelpiste. Und war sehr zufrieden.

 

Belüftung wird weiterentwickelt 

Immer aktuell bei Regenjacke ist das Thema Atmungsakvitität/Wärmeentwicklung. Zu diesem Punkt meint Tester Dominik Allemann, der mit der Jacke auf dem Rennvelo, sowie beim Joggen und Wandern sehr zufrieden war: „Ideal für kältere Temperaturen. Bei wärmeren Bedingungen hilft auch die Unterarm-Belüftung wenig.“ Und genau hier werden wir in den nächsten Monaten ansetzen. Mehr Informationen zur Weiterentwicklung der Belüftung folgen.

Haptik und Touch des Materials sehr beliebt

Eindeutig bewährt hat sich Wahl des dehnbaren 3-Lagen-Materials. Es macht die Jacke sehr flexibel einsetzbar ohne, dass die Robustheit darunter leidet.

Tester Dominik Allemann: Die MONSUN 3.0 leistet nicht nur auf dem Velo ausgezeichnete Dienste.

Tester Dominik Allemann: Die MONSUN 3.0 leistet nicht nur auf dem Velo ausgezeichnete Dienste.

 

Tester für das erste Sample der Regenhose gesucht

Parallel zur Auswertung der Feedbacks arbeiten wir an einer neuen MONSUN Regenhose. Und kommen damit dem Wunsch unserer vierter Testerin Judy Steinmann nach. Bei der Jacke hat es ihr neben dem Tragegefühl der Materialmix angetan. „Die Jacke fühlt sich flauschig und nicht wie bei anderen Regenjacken plastikartig an. Die Weichheit trägt wohl auch dazu bei, dass man sich auch mit wenigen Schichten darunter warm eingepackt fühlt.

Bis Anfang August erwarten wir das allererste Sample. Und auch dafür suchen wir einen Tester. Du testest die Regenhose im Veloplus Monsunlabor und anschliessend in der freien Velo- und Bikewildbahn. 🙂  Detaillierte Infos folgen in den nächsten Wochen.

 

Würdest du unsere neuste Entwicklung gerne ausprobieren?

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 10. Juni 2013 um 10:22 und abgelegt unter Kunden reden mit, News, Produkte, Swiss Design. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

3 Kommentare über “MONSUN – Regenhose kommt”

  1. Stefan Leistner Baumgardt schrieb:

    Bis jetzt habe ich keine für mich passende Regenhose gefunden. Sie sollte extralang und dennoch schmal geschnitten sein, damit sie bis an die Füsse reicht und trotzdem nicht über die Hüfte rutscht. So Sondergrösse 102 wäre nicht schlecht – gibt’s aber nicht, soweit ich weiss. Die extralangen von Vaude sind ganz gut, aber etwas kurz im Bund geschnitten – zumindest ist das bei der 3/4-langen Drop so.
    Also, wenn ihr einen „Problemfall“ für den Test wollt, dem das Wasser auch ohne Gamaschen nicht in die Schuhe laufen soll und der trotzdem kein „Segel“ anziehen will, gehe ich gerne mal ins Monsunlabor und in die freie Wildbahn. Wobei: Ob in der freien Wildbahn im August so viel Regen fällt? Das hatten wir doch gerade erst ;-).

  2. Andreas Nyffeler schrieb:

    Bin gerne bei Tests dabei, zumal ich momentan eh nichts wirklich passendes habe (alt oder neu und nicht genügend).
    Werde aber ausser 4x4km Arbeitsweg (also nicht wirklich viel) erst im Januar richtig unterwegs sein. Dann aber für drei Monat in Neuseeland, da sollte es genügend Regnen 😉
    Bei Interesse für Tests in diesem Zeitraum also einfach melden…

  3. MONSUN Regenhose - Testfahrer gesucht! « Veloplus BlogVeloplus Blog schrieb:

    […] mit Veloplus Kunden haben wir die MONSUN 3.0 Regenjacke entwickeln und ausgiebig testen lassen (hier liest du ihre Eindrücke). Weil die Resultate sehr aufschlussreich und spannend sind, gehen wir diesen Weg auch bei der […]

Kommentar schreiben