MONSUN 3.0 Testfahrer sind erkoren

Mittwoch 28. November 2012

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Über das Veloplus AKTUELL, Facebook und Google+ haben wir Testfahrer für unsere neue Allwetterjacke gesucht und gefunden. Die Auswahl aus über 200! Bewerbungen fiel uns schwer. Hier stellen wir dir die fünf Testerinnen und Tester genauer vor.   Fünf Velofahrer/innen kommen in den Genuss einer kostenlosen Version der brandneuen MONSUN 3.0. Sie prüfen unsere neue Eigenentwicklung  für Damen und Herren auf Herz und Nieren. So vielfältig wie das mögliche Einsatzgebiet der regendichten Allwetterjacke sind die Testerinnen und Tester. Von der Pendlerin über den Biker bis zum Gigathleten sind alle Velobereiche vertreten. Die Fünf werden die MONSUN im Sattel und bei anderen Outdooraktivitäten wie Wandern unter die Lupe nehmen.

Im Fokus unserer Testfahrer: Die brandneue MONSUN 3.0 von Veloplus.

Die Eindrücke unseres Testteam liest du regelmässig hier, auf Facebook und Google+. Die MONSUN 3.0 ist ab sofort in unseren Läden und dem Onlineshop erhältlich. Carlo Ferrari – Velopendler, Schweiz-Tourenfahrer und MountainbikerDer 45-jährige Carlo Ferrari fährt 4mal pro Woche (Küssnacht nach Luzern) mit dem Velo zur Arbeit.  Zudem nahm er 2011 und 2012 am Gigathlon teil. Für das nächste Jahr steht der Iron Bike in Einsiedeln auf dem Programm. Soll es etwas gemütlicher zugehen, fährt Ferrari per Tourenvelo durch die Schweiz. So absolvierte er im Herbst unter anderem die Juraroute von Basel nach Nyon.

Carlo Ferrari.

Astrid Herzog (Mountainbikerin und Guide – bei jedem Wetter)Die Mountainbikerin hat uns mit einem ungewöhnlichen Bewerbungsfoto überzeugt:

Das „Bewerbungsfoto“ von Astrid Herzog.

„Vielleicht reicht es, wenn meine Hose vom Wochenende bezeugt, dass ich auch im Regen bike“, schrieb die 30 Jahre junge Bikerin aus Fällanden dazu. Es hat gereicht. Gerne überreichte Silvio Trionfini, unser MONSUN 3.0 Entwickler und Produktmanager, ihr in Wetzikon eine Jacke:

Astrid Herzog holte ihr Exemplar in Wetzikon ab,

Judy Steinmann – Velopendlerin & Commuterin Die Luzernerin bezeichnet sich selbst als „Überall-mit-dem Velo-hinfahrende Judy, die auch bei starkem Regen nicht auf ihre Frischluftpausen verzichten mag“ So stehen bei ihr oft 15km  Arbeitsweg auf dem Programm und Veloabstecher in der Mittagspause sind keine Seltenheit.

Judy Steinmann unterwegs.

Dominik Allemmann – Rennvelo und AlltagsfahrerSchlicht und einfach „veloverrückt“ nennt sich der Zürcher. Wir lassen die Bilder sprechen.

Velofahren ist Dominiks Leidenschaft.

Christian Wilda – Velopendler/Tourenfahrer 

Das ganze Jahr und bei jedem Wetter fährt Christian Wilda per Velo zur Arbeit. Ein Weg beläuft sich auf 25 Kilometer, womit der Biologe pro Woche gut 250 Kilometer pedalt. Zudem hat bei Sissacher und seinen Kollegen eine einwöchige Velotour pro Jahr Tradition:
  • 2012 Dresden – Prag – Passau – München
  • 2011 Airolo – Venedig (Po-Radtour) und Rügen Rundtour
  • 2010 Mosel Radtour
  • 2009 End-to-End tour UK (Land’s End to John o’Groats)
  • 2008 Sissach – Donaueschingen – Wien (Donau Radweg)

 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 28. November 2012 um 10:30 und abgelegt unter Kunden reden mit, News, Produkte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben