Exklusiv! Die ersten YAK samples

Sonntag 4. November 2012

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Wir haben Post von unserem Produktionspartner Vaude bekommen. In den Kartonschachteln lagen die heiss erwarteten Samples für den runderneuerten YAK und YAK Alpin Rucksack.

Unsere beiden YAK Rucksäcke haben sich auf unzähligen Bike- und Wandertouren bewährt. Dabei sind über die Monate zahlreiche Kunden- und Mitarbeiter-Feedbacks zusammen gekommen. Grund genug für uns, dem YAK eine Rundumerneuerung zu gönnen.

Dabei arbeiten wir mit dem Outdoor-Spezialisten von VAUDE zusammen. Sie gehören zu den renommiertesten Outdoor-Rucksack-Herstellern weltweit. Zudem setzt sich die deutsche Unternehmung für faire und nachhaltige Produktion ein.

Das erste YAK Alpin sample. Durch das kurze Rückensystem liegt die Last nahe am Körper.

 

Der YAK bietet weniger Volumen, baut deshalb deutlich flacher.

Helmfach und Kompression

Zentral am neuen YAK ist für uns das Rückensystem. Es muss das Gewicht nahe an den Körper bringen und ergonomische Komponente berücksichtigen. Neu beim YAK Alpin ist das Überfach im oberen Bereich. Es dient als Helmhalterung und sorgt für Kompression. Auf das Hauptfach wirst du von oben und unten zugreifen können.

Neues Überfach für Helm und Kompression.

Die Arbeit geht weiter

Zusammen mit den Notizen unserer Produktmanager Fredy Ruhstaller und Markus Flückiger gehen die Rucksäcke jetzt zurück zu Vaude. So wollen wir unter anderem, dass die Träger an den Flaps (Flügeln) befestigt werden. Diese Anpassung spart rund 10 Zentimeter Träger, bringt den Rucksack so näher an den Rücken.  Auch die Anordnung der Kompressionsriemen und die Wahl der Reissverschluss-Zipper beschäftigen uns.  Auf dem Veloplus Blog berichten wir regelmässig über die Fortschritte.

Deine Inputs interessieren uns sehr! Was macht einen guten Bikerucksack für dich aus? 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Sonntag 4. November 2012 um 07:10 und abgelegt unter Kunden reden mit, News, Swiss Design, Veloplus inside. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Ein Kommentar über “Exklusiv! Die ersten YAK samples”

  1. Stefan schrieb:

    Gefällt mir schon ganz gut, besonders das eher gerade Format. Wichtig bei einem Rucksack sind mir robuste Verarbeitung und ein guter Reissverschluss, sodass man das ganze Teil auch mal kurz nur am Zipper halten kann. Ausserdem nur wenige Organizer- oder andere Fächer – die meisten davon kann ich nie sinnvoll brauchen. Ein gut gepolstertes für empfindliche Sachen und eines von aussen zugänglich sind ausreichend für mich. Und bitte nur die nötigsten Kompressionsriemen. Oder eine geniale Idee, wie diese langen Enden zu verstauen sind, wenn die Riemen zugezogen sind. Das „Gebammel“ nervt kolossal!

    Auf jeden Fall warte ich jetzt mal mit einem Neukauf und nutze halt noch den alten, der nach unten hin echt (zu) breit wird und nur noch einen Zipper hat. 

Kommentar schreiben