Veloplus wünscht ein tolles 2012!

Montag 2. Januar 2012

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Das neue Jahr ist erst zwei Tage alt und die waren wettertechnisch noch nicht ganz so velofreundlich.Trotzdem hast du dir für dieses Jahr möglicherweise Veloziele gesetzt. Täglich mit dem Velo zur Arbeit, 3000 Kilometer auf dem Renner oder gar eine mehrmonatige Veloreise? Auf einer solchen befinden sich derzeit die von Veloplus unterstützten Michi & Lukas.

Eindrücke von ihrer Fahrt durch den Iran gibt es unten. Mittlerweile sind die Beiden in Südindien unterwegs, bevor es Ende Januar nach Bangkok gehen soll.

Ob du nun täglich den Arbeitsweg unter die Räder nimmst oder schon bald in ein Veloabenteuer aufbrichst, wir wünschen dir ganz einfach ein tolles neues Jahr!

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 2. Januar 2012 um 17:34 und abgelegt unter News, Veloplus inside. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

2 Kommentare über “Veloplus wünscht ein tolles 2012!”

  1. Marcel v.H. schrieb:

    Grüezi Veloplus au eui es guets Nöis 2012
    Meine Velo-Ziele 2012:
    – sobald der Gotthardpass schneefrei ist möchte Airolo-Göschnen mit meinem Postvelo bezwingen!

    – weiterhin meine nächtliche Zeitungtour per Postvelo fahren und wenn der zukünftige Tagesjob in ca. 15km liegt fahre ich es auch per Velo sonst nutze ich den ÖV.

    – Dällikon(CH) -> Berlikum(NL) ca.800km planen, organisieren.
    Nach Holland per Velo zurück im CityNightline (mit Fahrradtransport).
    Aleine oder mit anderen ich mache die CH/NL-Tour holländisch ist meine Muttersprache.

  2. Adrian Bitterli schrieb:

    Mit dem Velo täglich zur Arbeit fahren ist für mich seit Jahren normal. Mit meinen 2,2 flachen Kilometern Arbeitsweg ist dies auch keine Herausforderung. – Mein sportliches Ziel hat einige tausend Höhenmeter mehr: Beim Juralp Cup 2012 möchte ich bei den „Ü50“ im Schlussklassement in die ersten fünf fahren. Letztes Jahr wurde ich Sechster. Der Juralp Cup umfasst heuer sieben Rennen in der Romandie in den Alpen und im Jura. Flach ist keines der Rennen …

    http://www.juralp-cup.ch

Kommentar schreiben