Was gehört in eine Satteltasche?

Donnerstag 14. April 2011

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Satteltaschen haben einen breiten Einsatzzweck. Bei längeren Touren eignen sie sich ideal, um kleine Gegenstände griffbereit zu verstauen. Auf ganz kurzen Velotouren ersetzen sie den Rucksack. Schliesslich fällt dieser wortwörtlich ins Gewicht und schränkt, wenn auch in beschränktem Mass, die Bewegungsfreiheit ein. Viele Velofahrer, so auch zahlreiche Mitarbeiter aus dem Veloplus-Team, schnallen deshalb regelmässig Satteltaschen an ihre Velos. Doch was gehört hinein und worauf kann man verzichten?

 

Wir haben folgende, nicht abgeschlossene, Liste zusammengestellt:

  • Flickset
  • Ersatzschlauch
  • Kabelbinder (Spezialtipp von Produktmanager Silvio Trionfini, hat sich auch bei gebrochener Skibindung bewährt)
  • Multiwerkzeug
  • Reifenheber
  • CO2-Patrone
  • Geld
  • Handy
  • Schlüssel

Was fehlt eurer Meinung nach in dieser Aufzählung?


 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 14. April 2011 um 13:12 und abgelegt unter News. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

14 Kommentare über “Was gehört in eine Satteltasche?”

  1. Daniele Maiolo schrieb:

    Die Führerschein und ein Ausweisdokument, natürlich!

    :-))))

  2. Manuel schrieb:

    Ich habe zusätzlich:

    -GA + Velo-GA, falls das Wetter umschlägt oder das ganze Velo auseinander fällt
    -Ventiladapter (Veloplus Art. 308042), so kann ich die Presta Schläuche an einer Tankstelle „pumpen“
    -kleiner Putzlappen, gegen verschmutze Hände, Werkzeuge darin eingerollt scheppern nicht mehr
    -Karkassenflicken von Parktool (Veloplus Art. 318829), falls auch der Reifen ein grösseres Loch hat
    -Sram Kettenschloss, bei einem Kettenriss kann das kaputte Glied ohne zu vernieten ersetzt werden
    -Notspeiche (Veloplus Art. 318227), eigentlich für lange Touren gekauft, wiegt aber fast nichts
    -Kassettenlöser (Veloplus Art. 318119), falls eine Speiche beim Antrtrieb reisst kann auch für Centerlock-Disc verwendet werden

    Wenn man gegen alles gewappnet ist, geht auch nichts kaputt 😉

  3. Sponser schrieb:

    Ein paar Energy-Riegel von Sponser gegen den Hungerast gehören selbstverständlich auch rein! .-)

  4. Marc Kampus schrieb:

    – Pfläschteli (Menschenflickzeug)
    – Gummibärchen zur Motivation 🙂

  5. Martin schrieb:

    eine Ersatzbatterie für den Kilometerzähler, nicht dass die Statistik danach nicht mehr stimmt! „Rettet die Statistik!“ sagten schon Monty Python…

  6. Adrian Bitterli schrieb:

    Für zwei meiner Velos habe ich insgesamt 5 verschieden bestückte Satteltaschen: Für das Rennvelo und MTB habe ich je eine ultraleichte Colombe I von VELOPLUS (Art. 311935) für Wettkämpfe. Dort sind ein Latexschlauch, 2 leichte Reifenheber und eine CO2-Pumpe drin. Bei den „Trainings-Satteltaschen“ fehlt diese, dafür habe dort auch ein Multitool, ein Kettenschloss, ein kleiner Lappen, 4 Kabelbinder und Reifen- und Schlauchflickzeug dabei. Zusätzlich klicke ich dann eine Mini-Pumpe unter den Bidonhalter. Der Gewichtsvorteil in der spartanischen Wettkampf-Bestückung liegt bei rund 250 Gramm. Für das MTB habe ich eine dritte Satteltasche mit einem Schlauch für die 1,4-Zoll-Slicks bereit. Damit bereift fahre ich oft mit der OL-Ausrüstung im Rucksack an die Oreintierungsläufe und wieder zurück.

  7. Pascu schrieb:

    2 grosse Tegaderm 3M Pflaster und so ein „Müsterli“ Merfen Desinfektionslösung dass man bei freundlichem Nachfragen in der Apotheke erhält.

  8. broedu schrieb:

    dünne gummihandschuhe aus dem krankenhaus (bäugt verschmutzte hände vor)

  9. Andi schrieb:

    Parapic wegen den Bienchen

  10. Lara schrieb:

    Sachen wie Pflaster wenn etwas pasirt!

  11. Spoony schrieb:

    Natürlich noch ein paar dicke Gummibänder für Notfälle aller Art. Dazu eignet sich die Spargelsaison hervorragend. Spargel essen und Gummibänder sammeln… 😉

  12. jörg schrieb:

    was ganz klar fehlt ist ein zehnernötli! ist leicht und brauchbar. am schönsten bergrestaurant vorbei ohne kafi-nussgipfel? geht gar nicht…

  13. matthias schrieb:

    hoi zäme
    ech mache im sommer en töfftour met mim aprilia rx50 das esch en motocross wo de uspoff rächt wit obe hed
    chan ech dete glich en satteltäsche äne due?
    mercy fer antworte

  14. Michael by Veloplus schrieb:

    Hoi Matthias

    Da wir ausschliesslich Velozubehör vertreiben, bist du bei uns an der falschen Adresse … – unsere Sastteltaschen werden direkt unter dem Velosattel montiert, was bei deinem Töff kaum möglich sein sollte. Ich empfehle dir einen Spezialisten für Töff-Zubehör, z.B. http://www.polo-motorrad.ch/de_ch/motorrad-shop/technik-zubehor/reisen-camping-gepaeck/gepaeck.html?cat=3512

    Viel Glück damit und eine schöne Tour im Sommer!
    Michi

Kommentar schreiben