Veloplus-Tipps gegen quietschende Scheibenbremsen

Dienstag 22. März 2011

Author: Michael by Veloplus

Social Media Verantwortlicher und Redaktor bei Veloplus.

Es ist ein Problem, das viele Velofahrer kennen. Eigentlich möchte man sich auf die Strasse oder den Singletrail konzentrieren, wird dann aber doch immer wieder von einem störenden Nebengeräusch abgelenkt.Und nicht nur das: Gleichzeitig beschleicht einen das ungute Gefühl, dass man sämtliche im Umkreis von 50 Metern befindlichen Personen erschreckt. Quietschende Bremsen können einem den  Spass beim Velofahren gründlich verderben. Deshalb hat unser Bremsen-Produktmanager Fredy Ruhstaller kurz und knackig einige Tipps gegen das Problem bei zusammengestellt:

 

 

 

  • Kontrollieren, ob die Bremszange mittig auf die Scheibe zentriert ist. Vorgehen: Bremssattel lösen, dann gleichzeitig, links und rechts ein Visitenkarte zwischen Beläge und Scheibe legen und den Bremsgriff ziehen. Den  Bremssattel wieder anziehen und schon ist die Bremszange zentriert. Danach die Visitenkarte wieder entfernen
  • Belag und Scheibe mit 220er Schmirgelpapier abziehen.
  • Belagskanten brechen
  • Scheibe auf einen Schlag kontrollieren. Falls die Scheibe eine Acht hat, muss du sie  mit Bremsscheiben-Richtwerkzeug zentrieren. Achtung: unbedingt vorsichtig vorgehen! Die Unwucht beträgt nur ein paar Zehntel-Millimeter.

Kennst du weitere Kniffe gegen quietschende Scheibenbremsen?

 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 22. März 2011 um 11:25 und abgelegt unter News, Produkte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

12 Kommentare über “Veloplus-Tipps gegen quietschende Scheibenbremsen”

  1. Adrian Bitterli schrieb:

    Ein Trick aus Grossvaters Zeiten (damals noch vom Motorrad her) hilft auch heute noch: Zwischen Trägerplatte und Kolben eine dünne Schicht Kupferpaste auftragen.

  2. Manuel schrieb:

    Planfräsen von Rahmen/Gabel bei der Scheibenbremsaufnahme vergrössert die Auflagefläche zur Bremszange. So wird die Verbindung steifer und vibriert weniger.

  3. Pascal schrieb:

    Of helfen auch alternative Bremsbeläge, wie die neuen vom VelpPlus!

  4. Peter Huber schrieb:

    Glücklicherweise hatte ich bisher keine Probleme mit meinen Scheibenbremsen. Ich erinnere mich aber mit Schrecken an meine Felgenbremsen vor x-Jahren zurück. Grausam.

  5. Raoul Mercanton schrieb:

    Ich habe bei meiner Juicy5 die Originalbeläge durch die Swisstop Beläge ersetzt, und sie gleichzeitig mit Break silencer behadelt. Fazit: praktisch kein Quitschen mehr auch bei Nasser Strasse und die Bremswirkung ist auch besser

  6. Frank schrieb:

    Bei mir ist das Problem mit der Scheibenbremse noch exotischer:Vor ein paar Monaten habe ich mein Speed-Liegebike mit einem 500W BionX Motor aufgerüstet. Neue Scheibe und Beläge waren montiert. die ersten 400 km keine Geräusche Bremsleistung sehr gut. Dann fing die Scheibe wie ein Weinglas, dass mann am Rand reibt, an zu „singen“ und zwar laut. Wenn ich dann kurz bremse, verschwindet das Geräusch wieder, nach einer Minute ist es wieder da. Mein Velomech hat die ganze Bremse auseinandergenommen, beläge gereinigt etc.. Danach war für etwa 150km Ruhe. Jetzt fängt es wieder an, lauter als zuvor. Was wäre euer Tipp? (Ausser einer Kurpackung Ohropax mit auf die Tour nehmen…)
    Merci vielmals für jeden Rat!!

    Gruss
    Frank

  7. Oliver by Veloplus schrieb:

    Guten Abend Frank

    Das tönt wirklich ungewöhnlich. Ich leite deine Frage direkt weiter und gebe dir baldmöglichst Bescheid.

    Gruss
    Oliver

  8. Frank schrieb:

    Hallo Olivier
    Hast Du mein Problem mal weiterreichen können oder gibts einfach keine Lösung?
    Sag mir doch mal Bescheid, es wird wieder wärmer zu biken…
    Danke und Gruss

    Frank

  9. Oliver by Veloplus schrieb:

    Guten Abend Frank

    Bitte entschuldige die lange Antwortzeit. Ich hatte dein Problem weitergemeldet. Da du noch nichts gehört hast,
    hake ich noch einmal nach und melde mich persönlich bei dir.

    Gruss
    Oliver

  10. Hans schrieb:

    Hallo Frank

    Habe dasselbe Problem wie Frank mit dem ‚Weinglas-Effekt‘. Hinten neue Bremsbeläge einbauen lassen, nun singen sie…

  11. Oliver by Veloplus schrieb:

    Hallo Hans

    Ich schliesse mich noch einmal mit unserem Bremsenexperten kurz. Du hörst nächste Woche von uns.

    Gruss und trotzdem gute Fahrt!
    Oliver

  12. Oliver by Veloplus schrieb:

    Guten Morgen Hans

    Hier noch die ausstehende Antwort. Möglicherweise kann eine andere Scheibe oder eine andere Scheibengrösse Abhilfe schaffen. Garantieren können wir das aber nicht.

    Gruss
    Oliver

Kommentar schreiben